30.11.2006 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Hauptschule vertieft Kontakte mit Partner-Bildungsstätte in Stribro - Interessantes ... Lehrer schauen in die Röhre

von Gerhard SteinerProfil

Rektor Heribert Zeis und die Lehrer der Hauptschule waren auf Auslandsreise. Sie vertieften bei einem Besuch der Partnerschule in Stribro die Kontakte nach Tschechien. Schulleiter Vaclav Peterik empfing die Oberpfälzer mit offenen Armen. Er begrüßt es, dass die tschechischen Schüler mit gleichaltrigen Deutschen zusammenzutreffen, gemeinsam sportliche Wettkämpfe auszutragen und sich auf Deutsch oder Englisch unterhalten.

Auch Bürgermeister Miroslav Nenutil, der erst seit einigen Tagen dieses Amt bekleidet, nahm sich Zeit. Er freute sich über den Besuch und verriet, dass ihm Neustadt gut bekannt sei. "Ich habe sehr gute Kontakte zur DJK Sankt Martin, vor allem zu Alexander Bach, dem Vorsitzenden des Fördervereins Fußball, und zum zweiten Bürgermeister Rupert Troppmann", strahlte der Rathauschef. Er hob die Bemühungen seiner Stadt, durch die Ansiedlung neuer Firmen Arbeitsplätze zu schaffen hervor. Durch die Modernisierung des Stadions, eine Squash- oder Bowlinghalle sowie eine Eiskunsthalle solle der Ort an Attraktivität gewinnen.

Weiter stand die Besichtigung des 1975 stillgelegten Bergwerks Prokop auf dem Programm. Den Stollen hat im Vorjahr der historische Bergmannsverein von Stribro für Führungen geöffnet. In einem Freilichtmuseum gewannen die Pädagogen zudem einen Einblick in die Bergbautechnik gewonnen werden. Rektor Zeis bedankte sich mit einer Flasche Rotwein und original Waldsassener Lebkuchen für den interessanten Tag und hoffte auf weitere konstruktive Treffen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.