25.05.2004 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

In Sankt Felix Treffen für Messdiener organisiert "Minis" gehen ins Kloster

von Gerhard SteinerProfil

25 Ministranten der Franziskanerklöster in Ratingen, Oggersheim und Würzburg verbrachten zusammen mit den Messdienern des Klosters Sankt Felix vier erlebnisreiche Tage in der Oberpfalz. Dies war bereits das dritte Treffen. Vorher hatte es für die "Lausbuben Gottes" schon in Ratingen und dann in Oggersheim Begegnungen gegeben.

Untergebracht waren die Jugendlichen im Kloster. Eltern der Neustädter "Klosterminis" kümmerten sich fürsorglich um die Messdiener. Auf dem Programm standen unter anderem der Besuch des Freilandmuseums in Neusath-Perschen, eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg, eine Fahrt zum Parkstein sowie der Besuch der "Altbayerischen Glashütte" in Neustadt. Am Abschlussabend wurde ein gemeinsamer Gottesdienst in der Klosterkirche gefeiert, der musikalisch von der "Mini-Band", die aus Messdienern des Klosters besteht, gestaltet wurde.

Während der vier Tage wurden bestehende Freundschaften vertieft und neue geschlossen. Im kommenden Jahr gibt es in Würzburg ein Wiedersehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.