20.08.2014 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Musikschule reist eine Woche an die Nordsee Wind spielt am Deich

von Karl WildenauerProfil

Die Inselwelt des friesischen Wattenmeeres erkundeten die Teilnehmer einer einwöchigen Reise der Musikschule nach Husum. Unterwegs mit Organisator Gerd Näger waren vor allem Mitglieder der Stadtkapelle und der Veeh-Harfen-Gruppe sowie einige ehemalige Musikschüler.

Gerade die jüngeren Reisenden waren vom Dockkoog-Badestrand begeistert. Am nächsten Tag erkundete die Gruppe die Halligen und die Insel Sylt. Eine Gruppe genoss bei einem ausgedehnten Küstenspaziergang den Nordseewind. Ein einmaliges Erlebnis war die Wattwanderung mit Führer Horst Köchlein, der Landgewinnung und das System der Deiche erklärte.

Beim Stadtrundgang am Abend berichtete der historische Nachtwächter Kurioses aus der Husumer Vergangenheit. Der Mann mit Hellebarde, Laterne und Signalhorn ist Mitglied in der europäischen Nachtwächterzunft, die voriges Jahr in Weiden und Neustadt ihr Treffen abgehalten hatte.

Ein Tagesausflug führte nach St. Peter-Ording und nach Friedrichstadt. Beeindruckt waren die Urlauber vom mächtigen Eidersperrwerk mit dem neun Meter hohen Damm. An der laufenden Erneuerung der Elektrotechnik ist eine Weidener Firma beteiligt.

Die jüngeren Teilnehmer besuchten das Multimar-Wattforum in Tönning mit der großartigen Erlebnisausstellung an. Am letzten Tag unternahmen die gutgelaunten Oberpfälzer einen umfangreichen Einkaufsbummel in der Husumer Altstadt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.