12.10.2006 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Sechs neue Kollegen vorgestellt - Eleonore Marschall neue Elternsprecherin Rektor Zeis spielt Rosenkavalier

von Gerhard SteinerProfil

Auf einige neue Gesichter machte Rektor Heribert Zeis die Väter und Mütter beim Elternabend in der Hauptschule aufmerksam. Brigitte Meiler, Sabine Rappl, Lehramtsanwärterin Kerstin Schmola, Fachlehrerin Tina Rademacher, Gerhard Steiner als Mobile Reserve sowie die neue stellvertretende Schulleiterin Elisabeth Junkawitsch aus Eschenbach sind neu zum Kollegium gestoßen.

Einen wichtigen Schwerpunkt sieht die neue Konrektorin in der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. "So wie Vater und Mutter sich in der Kindererziehung einig sein müssen, so sollten auch Eltern und Lehrer in der Erziehungsarbeit zusammenwirken. Nur so kann man vermeiden, dass beide Seiten gegeneinander ausgespielt werden", meinte Junkawitsch. Den pädagogischen Schwerpunkt für das laufende Schuljahr sieht Zeis in der Gewaltprävention. Hierbei ist an eine enge Zusammenarbeit mit der Polizei gedacht.

Weiter informierte er die Eltern über die Umbaumaßnahmen in den Ferien. Nach dem Motto "Unsere Schule soll noch schöner werden" bat er um Pflanzenspenden für die Gänge. "Durch die optische Verschönerung des Lernumfeldes können wir eine Atmosphäre der Geborgenheit schaffen, in der eine bessere Identifikation mit der Schule möglich ist", so der Schulleiter.

Bei den Elternbeiratswahlen wurde Eleonore Marschall zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin ist Dagmar Hoven und Schriftführerin Maria Färber. Beisitzer sind Birgit Roßa-Schwarz, Doris Regn, Daniela Gerster, Petra Seidel, Emmi Garg und Holger Riesop. Schulleiter Zeis dankte der ausscheidenden Vorsitzenden Ingrid Manger für die konstruktive Mitgestaltung des Schullebens und die großartige Unterstützung bei Aktionen und Anschaffungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.