04.09.2014 - 00:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Zahl der Buchungen für Stadthalle steigt um ein Drittel - Wirt sorgt für Steigerung bei ... Schlager, Theater und Hochzeiten

Die Kabarettisten machen sich, wie berichtet, rar in der kommenden Saison in der Stadthalle. Dennoch ist man im Rathaus mit der Belegung der Veranstaltungssäle zufrieden. Höhepunkte sind neben dem Auftritt von Rolf Miller zwei Schlagerkonzerte.

Fast auf den Tag genau elf Jahre vor ihrem nächsten Auftritt am 11. Oktober gastierte Schlagersängerin Monika Martin mit Band und Backgroundchor schon einmal in der Kreisstadt. Bild: bey
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Am 11. Oktober kommt Monika Martin, eine der erfolgreichsten Interpretinnen der volkstümlichen Musikszene. Ehrungen wie die Goldene Stimmgabel, die Krone der Volksmusik und die Goldene Eins der ARD, sowie unzählige Hits und Charterfolge sind nur Auszüge aus ihrer Erfolgsgeschichte.

"Es ist mir ganz wichtig, in jedem Text immer etwas mit auf den Weg zu geben", kündigt die Sängerin aus Graz an. Martin wird Lieder aus ihrem neuen Album, aber auch ihre Evergreens wie "La Luna Blu" und viele musikalische Überraschungen vortragen.

TV-Star Armin Stöckel singt

Präsentiert wird das Konzert von Armin Stöckl. Der Sänger, Musicaldarsteller und Fernsehmoderator ist Träger mehrerer bedeutender Musikpreise, darunter die als "Bester Musicalsänger" durch die Deutsche Popstiftung. Auch Stöckl verspricht an diesem Abend, für einige musikalische Höhepunkte sorgen.

"Küsse wie Feuer" haben die Calimeros ihr neues Album getauft. Mit ihm kommt das Schlagertrio aus der Schweiz am 21. November in die Kreisstadt. Die Calimeros bleiben sich und ihren Wurzeln auch nach über 35 Jahren treu.

Es geht ihnen nach wie vor um Lieder, mit denen sich jedermann identifizieren kann, die schnörkellos und ehrlich sind, die wie Ohrwürmer in den Kopf kriechen und dabei den Alltag versüßen. Die Band wird bei ihrem einzigen Konzert in der Oberpfalz natürlich auch alte Hits zum besten geben.

Stammkunden und LTO

Neben den Stars haben vor allem viele Stammkunden die Stadthalle gebucht. Die Auslastung sei schon jetzt um ein Drittel höher als im Vorjahr, freut sich die zuständige Verwaltungsangestellte Christina Hösl. "Wir haben insgesamt definitiv keinen Rückgang der Zahlen."

Vermehrt angefragt haben Leute für Hochzeiten, Geburtstage und sonstige private Feiern oft auch mit Musik. Man könne dafür, selbst wenn Tische und Stühle etwas lockerer gestellt seien, leicht 200 Personen unterbringen. Hösl führt diese Buchungen auch auf das Angebot des neuen Wirts zurück, der seit einem Jahr das Restaurant bewirtschaftet. Diese Privatfeiern sieht die Stadt aber nur als durchaus positive Ergänzung zu Veranstaltungen für die Allgemeinheit. "Der öffentliche Charakter soll erhalten bleiben", meint Hösl. Dazu zählen auch Aufführungen des Landestheaters (LTO), das sich im Januar mit "Ladies Night" angekündigt hat. "Arbeit ist da, wir können uns nicht beschweren", sagte Hösl zu den Anfragen für die Buchungen, die sie im Rathaus erreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.