Stadtrat auf weihnachtlicher Stippvisite im Stadtmuseum
Kleine Geschenke

Der Stadtrat sah sich im Museum um. Bürgermeister Rupert Troppmann dankte Museumsleiterin Ursel Wiechert (Mitte) für die Arbeit. Bild: krb

Seit vielen Jahren ist es Gepflogenheit, dass vor der letzten Sitzung des Stadtrates im alten Jahr das Museum besucht wird. Leiterin Ursel Wiechert hatte die Stippvisite vorbereitet, alles weihnachtlich geschmückt und eine Überraschung für die Stadträte parat.

Nach Hinweisen zur Weihnachtsausstellung ging sie auf geschichtliche Daten ein. "In alten Rechnungen kommen immer wieder Bäcker aus Neustadt vor. Sie waren auch vor Jahrhunderten angesehene Bürger, die zum Wohlstand der Stadt beigetragen haben." Auch einen Hinweis auf den Zoigl hörten die Besucher.

Dieser Name gehe auf eine Urkunde aus Neustadt zurück, informierte Wiechert. Die Kreisstadt habe zur Landesausstellung zum Thema Bier mit einem Zoiglstern einen Beitrag geleistet. Bürgermeister Rupert Troppmann dankte mit einem Präsent neben Wiechert auch Alfred Spachtholz für die Arbeit. Die Museumsleiterin revanchierte sich mit Brezen und Zoigl für die Stadträte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.