DJK Neustadt
Basketballkracher am Samstag

Vor zwei Jahren war es für Tobias Merkl noch leichter, Kay Bruhnke (am Ball) zu verteidigen. Bild: Tobias Schwarzmeier
Sport
Neustadt an der Waldnaab
16.03.2018
1811
0

Die Zutaten für ein Basketballfest am Samstag in Neustadt stimmen. Wenn die Regio-Mannschaft um 17.30 Uhr in der Gymnasiumhalle auf den Tabellennachbarn Regnitztal Baskets trifft, geht es nicht nur um den Klassenerhalt in der zweithöchsten Amateurklasse, der für den Sieger in greifbare Nähe rückt. Es ist auch ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Spieler, das der DJK leicht zum Verhängnis werden könnte.

U18-Nationalspieler Kay Bruhnke (17), der aus der Neustädter Jugend stammt, und mittlerweile beim Deutschen Meister Brose Bamberg unter Vertrag steht, spielt zwar in dessen Kooperationsverbund hauptsächlich in der Zweiten Liga (ProA) und der Nachwuchsbundesliga (NBBL). Am Samstag verstärkt Bruhnke, der als eines der größten europäischen Talente seines Jahrgangs gilt, aber das Regnitztaler Team. Während die Fans auf das Topspiel brennen, erhielten die DJK-Offiziellen im Vorfeld eine weitere gute Nachricht: In der Frage der seit einigen Wochen gesperrten Zuschauertribünen in der Gymnasiumhalle deutet sich eine Lösung an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.