13.02.2017 - 14:46 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

„Kepler“ gewinnt spannendes Basketball-Turnier Packender Krimi

Erst in der letzten Spielminute entschied sich das Basketballturnier zum Bundeswettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" bei den Jungen der Altersklasse III/1 (Jahrgänge 2002 bis 2005). Im Spiel des Gymnasiums Neustadt gegen das Kepler-Gymnasium Weiden stand es nach der ersten Halbzeit 17:9 für Neustadt. In der zweiten Hälfte brachte das Kepler seine Größenvorteile zur Geltung, und die ohnehin schon spannende Partie entwickelte sich zu einem Nervenkrieg.

Voller Einsatz kämpften die Basketballer des Gymnasiums Neustadt (rote Trikots) und die Keplerianer um jeden Punkt. Erst in den letzten Sekunden der Partie setzten sich die Weidener durch. Bild: bgm
von Benedikt GrimmProfil

Vor allem die Keplerianer Leon Seidler (insgesamt 18 Punkte) und Jonathan Pausch (9 Punkte) legten unter dem Korb los, so dass es in der letzten Spielminute mit 24:24 unentschieden stand. Dann konnte zunächst das Kepler mit zwei Punkten Vorsprung die Führung übernehmen. Gleich darauf holte Jakob Kuran durch seinen erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf die Führung (27:26) für Neustadt zurück. Elf Sekunden vor Schluss traf erneut Leon Seidler. Somit war Weiden wieder mit einem Punkt vorn.

Nach einem taktischen Foul der Neustädter gab es zwei Freiwürfe für die Weidener, die nur einen davon verwandeln konnten. Kurz vor Schluss sprach der Schiedsrichter Neustadt nach einem technischen Foul noch einen Freiwurf zu. Allerdings landeten weder der Freiwurf noch ein abschließender Dreier-Wurf im Korb. Der knappe 29:27-Erfolg sichert den Korbjägern des Kepler-Gymnasiums das Ticket für das Bezirksfinale in Oberfranken.

Die Realschule Neustadt konnte mit dem Gymnasium Neustadt lange mithalten, musste sich am Ende aber mit 17:26 gegen die Gymnasiasten geschlagen geben. Deutlicher fiel das Ergebnis der Realschule gegen das Kepler aus. Mit 10:46 blieb für die Realschüler am Ende der dritte Platz. Die besten Korbjäger waren Leon Seidler und Jonathan Pausch (jeweils 18 Punkte), Luca und Biagio Herms (je 16 Punkte) und Jakob Kuran (12).

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.