Urkunden für Sieger im Tischtennis-Turnier
Talente entdeckt

Sie haben im Tischtennis Talent bewiesen: Die Gewinner des Tischtennis-Mini-Turniers mit DJK-Abteilungsleiter Norbert Frisch (rechts). Bild: hfz

Neustadt. Die sportliche Zusammenarbeit mit Vereinen wird an der Mittelschule Neustadt großgeschrieben. Auch in diesem Jahr wurde unter Mitwirkung von Jugendtrainer Karl Schmidberger und Abteilungsleiter Norbert Frisch eine Tischtennis-Mini-Meisterschaften ausgetragen.

Die Sieger des Ortsentscheids heißen bei den Neun- bis Zehnjährigen Larissa Zeitler (5 G) und Nico Rauch (5 G). Bei den Elf- bis Zwölfjährigen gewannen Lena Kelnhofer (5 G) und Davit Razmadze (6. Klasse). Insgesamt traten 18 Jungen und 9 Mädchen an. "Es war eine prima Veranstaltung", lobte Frisch. "Die Kinder hatten großen Spaß, und einige haben deutlich Talent bewiesen". Zum Gelingen trugen auch Schüler der Klasse 9 G als Schiedsrichter oder Wettkampfhelfer bei. Namens der Mittelschule übergab Reinhard Filchner an alle Teilnehmer Urkunden des Deutschen Tischtennisbundes.

Die Ergebnisse: Bei den Mädchen (Jahrgang 2006/07) gewann Larissa Zeitler (5 G) vor Mia Oellinger (5 G) und Lydia Rudolph (5 G). Mädchen (2004/05): 1. Lena Kelnhofer (5 G), 2. Sophia Ziegler (5 a), 3. Alina Kiesl (6). Bei den Jungen (2006/07) siegte Nico Rauch (5 G) vor Maxim Schmidt (5 G) und Lucas Kellner (5 a). Jungen (2004/05): 1. Davit Razmadze (6), 2. Julian Kres (7), 3. Timo Hahnel (7).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.