02.09.2017 - 14:30 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

Voller Terminkalender zwischen Schuljahresbeginn und Herbstferien - Elf Jugendmannschaften im ... Nachwuchsfußballer gehen optimistisch an den Start

Neustadt/WN. (wsc) Noch läuft die Vorbereitung, aber schon bald dürfen die Nachwuchsfußballer der DJK wieder zeigen, was in ihnen steckt. Mit elf Mannschaften geht die Abteilung in die Saison. Sie deckt alle Altersklassen von den Jüngsten in der F-Jugend bis hinauf zur A-Jugend ab.

von Autor WSCProfil

Die Ältesten aus eben dieser A-Jugend um das Trainertrio Werner Schaupert, Thomas Neumann und Peter Teleki werden versuchen, möglichst schnell das Abstiegsgespenst in der Kreisliga zu vertreiben. Schließlich wollen sie auch im Frühjahr der höchsten Spielklasse im Fußballkreis Amberg/Weiden angehören.

Die B-Jugend von Stefan Zimmermann und Michael Troppmann will in der Kreisklasse möglichst lange um die Spitzenplätze mitspielen. Vielleicht gelingt der Truppe ein ähnliches Erfolgserlebnis wie im Vorjahr, als ein Großteil des Teams mit der C-Jugend in die Kreisliga aufstieg.

Für die neuformierte C-Jugend gilt es nun, diese starke Gruppe zu halten. Dazu steht dem Trainerduo Manuel Zimmermann und Marius Lang ein großer Kader zur Verfügung, der sich in der Kreisliga etablieren will. Wenn die Mannschaft ihr Potenzial abruft und im Training mitzieht, kann das sicherlich gelingen.

Zwei Stammteams gehen bei der D-Jugend an den Start. Die D 1 soll mit den Trainern Manuel Prem und Michael Obermeier in der Kreisklasse eine gute Rolle spielen. Die D 2 erwarten die Verantwortlichen als Kleinfeldteam mit den Trainern Thomas Paul und Patrick Michl ebenfalls vorne in der Tabelle.

Im Kleinfeldbereich sind drei E-Teams im Einsatz. Die E 1 der Trainer Roland Schötz und Achim Neupert versucht sich erstmals parallel auch noch in der D-Konkurrenz. Die E 2 mit Michael Lang und Daniel Scheidler als Coaches wird ebenso eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken wie die E 3 um Armin Karlbauer und Ralf Peter.

Jüngere mit mehreren Teams

Die F-Junioren sind mit zwei Mannschaften unterwegs. Die F 1 von Michael Kippes und Gregor Stangl greift schon auf die Erfahrung einer positiven Spielzeit aus der Vorsaison zurück. Die F 2 von Achim und Paul Neupert wagt ihre ersten Schritte im regelmäßigen Spielbetrieb.

Wie immer runden die Bambini oder auch G-Junioren das Programm beim Fußballnachwuchs ab. Zwar noch ohne Punktspiele, aber schon mit wöchentlichem Training und einigen Freundschaftsbegegnungen oder Turnieren, betreuen Thomas Hauer, Michael Fröhlich und Dieter Spachtholz die Jungs und Mädels der Jahrgänge 2011 und jünger freitags.

Die vielen Kinder und Jugendlichen sorgen für Begeisterung bei den Verantwortlichen der Abteilung. Auch die Jugendleitung mit Joachim Herbrecher, Sandro Schäffler, Michael Kippes, Dieter Spachtholz, Norbert Meister und Katja Neupert ist stolz auf die tolle Nachwuchsarbeit.

Dankbar ist man bei den Neustädtern über das gute Miteinander mit den Nachbarvereinen. Das zeigt sich aktuell auch darin, dass vier Spieler des SV Störnstein die DJK in verschiedenen Altersgruppen verstärken und dass die Störnsteiner und auch der SV Wurz ihre Sportplätze für die künftigen Trainingseinheiten zur Verfügung stellen.

Förderverein hilft

Nach wie vor ein bedeutender Faktor im funktionierenden Gebilde ist der rührige Förderverein der Nachwuchsfußballer mit Werner Buckenleib und Armin Aichinger an der Spitze, die mit finanzieller Unterstützung viele Aktionen der einzelnen Mannschaften erst ermöglichen.

Weiterhin sind Nachwuchsfußballer beiderlei Geschlechts bei der DJK willkommen! Infos zu den Trainingszeiten oder Altersklassen gibt es im Internet oder bei Abteilungsleiter Achim Neupert unter Telefon 0170/8340665.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp