11.07.2017 - 20:10 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Abschlussfahrt der M-10-Klassen der Neustädter Mittelschule In Londoner U-Bahn ausgebremst

Lange hatten die 33 Schüler der beiden M-10-Klassen der Neustädter Mittelschule darauf hingefiebert. Am Montag, 3. Juli, um 2 Uhr nachts war es so weit. Mit einem Reisebus fuhren die Klassen via Fähre (Calais-Dover) nach London. Die Reise hatten die Schüler mit ihren Klassenleitern Thomas Brandl und Armin Karwath geplant, begleitet wurden sie zudem von Förderlehrerin Doris Pensky. Neben Sightseeing sollten die Schüler auch ihre Englisch-Fähigkeiten in der Praxis anwenden. So konnten sie auf einer Stadtrundfahrt, die aus den Schulbüchern bekannten Sehenswürdigkeiten wie London Tower mit Bridge, Big Ben und Houses Of Parliament bewundern. Aber auch neuere Gebäude wie "The Shard", ein imposanter Wolkenkratzer aus Glas, fiel ins Auge. An einem anderen Tag stand ein Ausflug zum Windsor Castle auf dem Programm, wo die Neustädter auch die Wachablösung mit Militärkapelle verfolgten. Ein Erlebnis war eine Fahrt in der proppenvollen U-Bahn, wo eine Mädchengruppe mit Doris Pensky nicht schnell genug im Zug war. Aber zum Glück war die Gruppe schon beim nächsten Linienwechsel wieder komplett. Zudem durfte ein Besuch des Covent Garden Market nicht fehlen. Dort gab es neben Ständen mit allerlei Schönem und Nützlichem etliche Straßenkünstler. Besonders beeindruckend war ein Jamaikaner, der so beweglich war, dass er sich sogar in einen durchsichtigen Quader von etwa 50 Zentimeter Seitenlänge quetschen konnte. Bild: exb

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp