Chorgemeinschaft beendet Jubiläumsjahr zum 110-jährigen Bestehen am vierten Adventssontag mit ...
Stimmsicher seit 1947

(prh) Der Männergesangsverein Sängerbund beendet mit dem traditionellen Advents- und Weihnachtssingen am vierten Adventssonntag das Jubiläumsjahr zum 110-jährigen Bestehen der Chorgemeinschaft. Die 24 Sänger unter der Leitung von Peter Brenner werden am 18. Dezember um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Georg mit weihnachtlichen Weisen auf das Fest der Geburt Christi einstimmen.

Weihnacht im Felixwald

Das Adventssingen hat eine lange Tradition. Kurz nach Kriegsende zelebrierten die Männer 1947 das erste Singen unter dem Christbaum am Stadtplatz. 1966 änderten sie ihren Veranstaltungsort. Vor der Bildkapelle im Felixwald feierten sie viele Jahre die Waldweihnacht. "Ein Bläserquartett der Waldnaabtaler, aus dem die Turmbläser entstanden sind, und die Familie Zupfer waren von Anfang an dabei", erzählt Vorsitzender Karl Frisch. Seit 2001 veranstaltet der Chor das Adventssingen in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Wie viele andere Vereine plagen auch den Männergesangsverein Nachwuchsprobleme. Verstärkt durch Stimmen des "Schloderlclubs", singen aktuell 24 Sänger. Auch die "Zupfer-Moidln" Waltraud und Renate sind seit 50 Jahren dabei.

Sie sorgen mit ihren Stimmen und besinnlichen Weihnachtsweisen für die richtige Stimmung. Auch die Turmbläser wirken mit und unterhalten unter anderem mit festlichen Chorälen. Für das Adventssingen haben sich zudem die Sänger des Kirchenchors St. Georg unter der Leitung von Harald Bäumler und des Kinderchor "Regenbogen" unter der Leitung von Waltraud Näger und Elisabeth König angekündigt.

Der "Waldhauser Viergesang" mit Ferdinand Kamm, Hans Völkl, Josef Schmid und Alfons Kistenpfennig singt besinnliche Lieder. Abgerundet wird der musikalische Abend von der Gruppe "Kreizdaquer" mit Michaela Gach, Monika Burkhard und Johanna Schmidt-Wohlfahrt. Besinnliche Texte und Gedichte wird Veronika Schulhauser vortragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.