Daniel Merk neuer Jurist am Landratsamt
Von Neumarkt nach Neustadt

Daniel Merk. Bild: hfz

Für Daniel Merk geht ein Wunsch in Erfüllung: Der Altenstädter kehrt in die Heimat zurück. Der 32-jährige Jurist wechselt am 2. Januar ans Landratsamt Neustadt.

In der Kreisbehörde herrscht große Erleichterung. Die Verstärkung ist nämlich längst überfällig. Seit im Frühjahr Ute-Ricarda Donko in Mutterschutz ging, ist die Stelle vakant. Die beiden Juristen Alfred Scheidler und Erwin Zapf mussten die Arbeit auffangen. Sogar Regierungsdirektor Bernhard Steghöfer sollte reaktiviert werden, womit sich der 66-jährige Pensionist aber nicht anfreunden konnte.

Merk, Sohn der Rechtsanwältin Elisabeth Merk und des Altenstädter SPD-Vorsitzenden Konrad Merk , freut sich schon auf die neue Aufgabe. Seit fast viereinhalb Jahren leitet er am Landratsamt Neumarkt, seiner ersten Stelle, die Abteilung Kommunale Angelegenheiten, Sicherheit und Ordnung. Im Lobkowitzerschloss wird er Chef der Bauabteilung.

Er wohnt mit seiner Lebensgefährtin in Amberg. Da sie in Weiden arbeitet, bilden sie eine Fahrgemeinschaft. Merk hofft, dass er schnell im Raum Weiden/Neustadt eine Wohnung findet und das Pendeln bald ein Ende findet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.