Einer mit Erfahrung
Fahrraddoktor feiert Jubiläum

40 Jahre beim selben Handwerksbetrieb: Zum Jubiläum gratulierten Norbert Neumann (vorne, Zweiter von links) Dieter Hagn von der Metallinnung, Seniorchef Ludwig Fritsch sowie der aktuelle Chef Ludwig Fritsch junior und die Kollegen. Bild: bgm
(bgm) Als "Fahrraddoktor" ist er vom Stadtplatz kaum noch wegzudenken, als Spezialist für Kfz-Kennzeichen ist er auch über die Grenzen der Kreisstadt hinaus bekannt: Norbert Neumann ist seit 40 Jahren als Schlosser und Metallbauer bei der Firma Fahrrad Fritsch tätig.

Am 1. September 1976 fing er seine Lehre bei der damaligen Firma Metallbau Fritsch an. Er war damit schon im Betrieb, als sein heutiger Chef Ludwig Fritsch junior noch gar nicht geboren war. Neben dem Metallbau interessierte sich Neumann schon immer für die Reparatur von Fahrrädern. Als Verkehrserzieher bei der Kreisverkehrswacht brachte er vielen Schülern Arbeitsschritte für einfache Reparaturen in Eigenregie bei. Noch heute hält er sich mit ständigen Fortbildungen auf dem neuesten Stand der Technik. Zudem ist er zum Experten für E-Bikes geworden.

Privat ist der Jubilar in zahlreichen Vereinen seines Heimatorts Wurz aktiv. Er engagiert sich seit 18 Jahren als Mesner, Lektor und Kommunionhelfer und saß sieben Jahre für die CSU im Gemeinderat Püchersreuth.

Zum Jubiläum gratulierten neben den Kollegen Seniorchef Ludwig Fritsch und der Obermeister der Metallinnung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Dieter Hagn . "Nichts ist so wertvoll wie Erfahrung. Die Erfahrung, die sie noch weitergeben können ist ein Schatz, der ist unbezahlbar", betonte Hagn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.