17.12.2017 - 20:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Förderverein präsentiert neue Anschaffung: Elternsprechtag mit Robotern

Für den Elternsprechtag an der Grundschule Neustadt hatten sich die Mitglieder des neugegründeten Fördervereins etwas einfallen lassen. Sie stellten den Eltern das erste vom Förderverein finanzierte Projekt vor: Zwei Lego-Roboter mit allem Zubehör.

Spielen und üben: Die neuen Lego-Roboter machen es möglich. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Unter Anleitung von Michael Birner und seinen Schülern von der FOS hatten Kinder der zweiten Klassen in der AG PC aus den Bausätzen verschiedene Geräte zusammengebaut und programmiert. Mit Tabletts ausgestattet, führten sie stolz die verschiedenen Funktionen ihrer Roboter den Eltern vor.

Für den Förderverein der Grundschule war dies zugleich eine Möglichkeit, seine Pläne und Vorstellungen zu präsentieren. Vorsitzende Christine Langhammer ist es ein Anliegen, vor allem Projekte im musischen und naturwissenschaftlichen Bereich zu fördern, die den Rahmen des vorgegebenen Etats einer Grundschule sprengen würden. Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass die Wünsche der Grundschule an den Verein zahlreich sind.

Neben der Anschaffung der Roboter-Grundausstattung und dem damit verbundenen Robotik-Kurs wurde bereits die Zeitschrift "Geolino" für die Schüler abonniert. Weiter wird der Verein dafür sorgen, dass alle Klassen am Projekt "Klasse 2000" teilnehmen können. Außerdem sind Workshops zur Gewaltprävention, zur Festigung der Ich-Stärke und zur Selbstdarstellung in Schule und Theater geplant.

Die Möglichkeiten des Vereins zu helfen, hängen natürlich von der Anzahl der Mitglieder und der Spendenfreudigkeit von Sponsoren ab. Bei Lebkuchen und Glühwein versuchten die anwesenden Vorstandsmitglieder, neben Christiane Langhammer, Andrea Vollath, Marcel Wollmann und Johannes Zintl durch informative Gespräche alle anwesenden Eltern vom Sinn und Zweck des Fördervereins zu überzeugen.

Inzwischen ist der Verein auf über 50 Mitglieder angewachsen. Zu wünschen wäre, dass sich noch viele für eine Mitgliedschaft beim Förderverein der Grundschule Neustadt entscheiden könnten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.