29.05.2017 - 17:54 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

In der Gramau spielt die Musik: Rockig in den Serenaden-Sommer

Sommerzeit ist in Neustadt Serenaden-Zeit. Es sind neun Termine, die man sich im Kalender vormerken sollte. Bereits am Donnerstag verwandelt sich die Freizeitanlage zum ersten Mal in ein Open-Air-Gelände.

von Werner ArnoldProfil

Neustadt. (arw/ise) Den Auftakt macht am 1. Juni um 19 Uhr "Rock Alive" . Neben Leadsänger Martin Hammerl gehören zur Band Katinka Dittrich (Gesang, Gitarre), Raphael Gerl (Gitarre, Gesang), Thomas Treml (Schlagzeug), der Neustädter Sepp Walbert (Hammond-Orgel, Piano) und Patrick Siegel (Bass, Gitarre). Sie rocken Klassiker aus den 60er und 80er Jahren und spielen Toto, Queen, Journey und Pat Benatar. Rock- und Blues-Fans kommen am Donnerstag, 8. Juni , auf ihre Kosten. Die "Wyman Blues Band " steht auf der Bühne in der Gramau. Die Gruppe gründete sich im Sommer 2004 aus Mitgliedern der ältesten Weidener Rockbands, den "Hooligans" und den "Downlookers". Die Musiker begeistern bei ihren Auftritten Fans jeden Alters.

Von Blues bis Bigband

Gegensätzlicher könnte das Programm am Donnerstag, 22. Juni , nicht sein. Es wird zünftig. Es treten die Zupfer Moidln , der Heimat- und Trachtenverein , Irta Zwoagsang , das Duo Eckert & Gleißner sowie die Waldnaabtaler Bauernmuse bei den Serenaden auf.

Rockig geht es zwei Wochen später weiter: Am 6. Juli ist "Rock Connection " gebucht. Die Band tritt mit den Zuhörern eine musikalische Zeitreise von der "Mighty Queen" über "Kansas City" und "Jailhouse Rock" bis "Valerie" und "Dschungelbuch" an. "Tanzen erlaubt", heißt es am 20. Juli . Dann legt die "OM Bigband " los. Gediegene und fetzige Swingnummern sind ihr Markenzeichen.

Volksmusik ist am 3. August von den "Neuhauser Boum " zu hören. Die Truppe hat erst kürzlich beim Böhmischen Abend in der Wurzer O'Schnitt-Halle Hunderte Besucher begeistert. "Rock 'n' Roll is king" ist das Motto von "Lower Market ". Am 17. August versüßen sie den Neustädtern einen hoffentlichen lauen Sommerabend mit Oldies der 60-er und 70-er Jahre.

Country-Klänge

Fans der Country-Musik kommen am 31. August auf ihre Kosten. Paul & Harry rücken ihre Barhocker auf der Bühne in der Gramau zurecht und spielen neben Eigenkompositionen Country Classics von Johnny Cash, Willie Nelson und Kris Kristofferson ebenso wie Billy Ray Cyrus, Hank Snow und Charly Pride.

Rockig ist der Auftakt, zünftig wird der Abschluss des Serenaden-Sommers. Die beliebte "Neisteder Zoiglmusi " spielt am 7. September .

Eintritt frei

Alle Konzerte in der Freizeitanlage an der Gramaustraße 64 beginnen um 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter entfällt die Serenade, Ersatztermine werden bekanntgegeben. Bürgermeister Rupert Troppmann schwärmt schon jetzt vom "wunderschönen Biergarten mit Spielmöglichkeiten für Kinder", und hofft einen großen Besucheransturm. Der Eintritt ist zu allen Terminen frei. (arw)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.