02.01.2017 - 12:39 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Informationen beim Kreisjugendring Neustadt Förderantrag für Projekte "Demokratie leben"

Neustadt/WN. Seit dem Start der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Neustadt im Juli ist viel passiert: Es gab eine Demokratiekonferenz und ein neues Logo für "Neustadt lebt Demokratie". Außerdem wurden neun Maßnahmen aus dem Aktions- und Initiativfonds verwirklicht, beispielsweise Kunstprojekte, Lesungen und Filmvorführungen. Auch 2017 werden Projekte aus dem Fördertopf des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

von Redaktion OnetzProfil

Weitere Auskünfte erteilen Anna Schätzler, Telefon 09602/792940, oder Martin Neumann, Kreisjugendring, Telefon 09602/792900. Anträge sind unter www.kjr-neustadt.de zu finden. Sie sollten sechs Wochen vor der geplanten Umsetzung der Maßnahme gestellt werden. Abgabeschluss ist Mittwoch, 25. Januar, per E-Mail an ASchaetzler[at]neustadt[dot]de oder in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings, Knorrstraße 12. Der Begleitausschuss trifft sich am Montag, 30. Januar, um über die Anträge zu beraten. Die Koordinierungs- und Fachstelle ist bis Donnerstag, 5. Januar, nicht besetzt. E-Mails werden ab Montag, 9. Januar, bearbeitet. Weitere Infos gibt es auch auf Facebook unter "Neustadt lebt Demokratie".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.