Langjähriger Stadtrat Dieter Neubauer feiert 70. Feburtstag
Wer rastet der rostet

Mit Rupert Troppmann (Zweiter von rechts), Heinrich Maier (Dritter von links) und Heribert Schubert (links) waren alle drei Bürgermeister zum 70. Geburtstag des langjährigen Stadtrats Dieter Neubauer (Dritter von rechts) gekommen. Er feierte mit Ehefrau Waltraud (Mitte), ehemaligen Arbeitskollegen wie Sparkassen-Filialdirektor Wolfgang Huber (Zweiter von links) und Josef Rupprecht (rechts), Verwandten, Freunden und Vereinsvertretern. Bild: prh
(prh) "Wer rastet, der rostet" und "Erfolg ersetzt alle Argumente" - diese Weisheiten beeinflussten Dieter Neubauers Leben 70 Jahre. Am runden Geburtstag blickte er gemeinsam mit vielen Gratulanten auf ein bewegtes, abwechslungs- und erfolgreiches Leben zurück.

Bereits am Samstag feierte er im ASV-Sportheim mit den Vertretern von zwölf Vereinen und Organisationen, von der AWO bis zum Sängerbund. ASV-Chef Juan Vilas hob die Verdienste Neubauers für seinen Verein hervor. Der Jubilar habe unter anderem 1975 die Tennisabteilung mitgegründet, den Bau der Tennishütte initiiert und sei seit 2005 zweiter Vorsitzender des Gesamtvereins.

Am Sonntag blickte dritter Bürgermeister Heribert Schubert in Anwesenheit von rund 100 Gästen im "Weißen Rößl" auf das gesellschaftliche, politische und musikalische Leben Neubauers zurück. Der Windischeschenbacher kam 1972 nach Neustadt, heiratete seine Waltraud , ein "Zupfer-Moidl", und begann seine berufliche Karriere bei der Sparkasse. "24 Jahre in verantwortlicher Position im Stadtrat, denke ich, sagt viel über den Kommunalpolitiker und Menschen Neubauer aus."

Von Neubauers musikalischen Aktivitäten konnten sich die Gäste ein Bild machen, da viele musikalische Wegbegleiter wie das OM-Tanzorchester Kostproben zum Besten gaben. Sparkassen-Filialdirektor Wolfgang Huber zeichnete die erfolgreiche berufliche Laufbahn des Geburtstagskindes nach.

Bürgermeister Rupert Troppmann bezeichnete die Stadtratsarbeit als Teamarbeit. "Du, lieber Dieter, warst immer ein guter Teamplayer", lobte er anerkennend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.