05.04.2018 - 17:56 Uhr
Oberpfalz

Weidener Gambrinus braut für Neustädter 800-Jahr-Feier Festbier zur Festwoche

Die Besucher der 800-Jahr-Feier dürfen sich freuen. Die Weidener Gambrinus braut für die Festwoche ein Festbier. Bierprobe ist Anfang Juli. Prost!

Die Weidener Gambrinus-Brauerei liefert das Festbier für die 800-Jahr-Feier in Neustadt. Der Gerstensaft wird aber nicht in Flaschen verkauft, sondern nur aus dem Fass gezapft. Bierprobe ist Anfang Juli. Bild: Meister
von Martin Staffe Kontakt Profil

Der Kulturausschuss hat weitere Weichen für das große Stadtjubiläum gestellt. Die Firma "Lautstark" des Neustädters David Wagner liefert die Festbühne am Festplatz bei der Stadthalle, kümmert sich um die Beleuchtung sowie Beschallung des Areals und stellt die LED-Leinwand für das Public Viewing des Fußball-WM-Endspiels am Sonntag, 15. Juli, auf. Das gesamte Paket kostet 17 500 Euro.

Der vorgesehene Standort für die Bühne bleibt rechts neben der Einfahrt ins Parkdeck. Der Hauptausschank wird sich links neben der Einfahrt befinden, ein weiterer kleinerer bei der Stadthalle. Die Essensstände werden ebenfalls entlang der Stadthalle positioniert.

Die Stadt gibt 2000 Festabzeichen in Auftrag. Die Buttons sollen für 1,50 Euro an den Mann gebracht werden. 400 Papierfähnchen in den Stadtfarben werden unter anderem beim Festzug an die Kindergärten verteilt. Die von Künstler Max Fischer geschaffene dritte Bronzetafel in der Rathauspassage wird am Donnerstag, 19. April, der Bestimmung übergeben. Dazu wird auch die Passage in neuem Glanz erstrahlen. Sie wird geweißelt, der Putz ausgebessert und die Beleuchtung erneuert.

Das Baumstammrennen der Wasserwacht findet nicht statt. Dafür gibt es am Freitag, 10. August, das erste "Waldhauser"- und "Brucksaler"-Zoiglfest vor dem Schlossbrunnen. Erst spärlich sind die Meldungen der Neustädter und auswärtigen Vereine für den großen Festzug am Sonntag, 22. Juli. Zugesagt haben aber schon Fürst Jaroslav Lobkowicz und Gattin Elisabeth aus Pilsen. Zur Verfügung steht auch der Oldtimer "Weidener Adler". Das große Jubiläums-Bürgerfest wird am Samstag, 21. Juli, zwischen Rathaus und Lebensmittel Kraft gefeiert. Überlegungen, zusätzlich bei der Stadthalle weitere Tische und Bänke aufzustellen, werden nach derzeitigem Stand fallengelassen. Das würde die erwartete Besucherzahl übersteigen. Bürgermeister Rupert Troppmann glaubt nicht, dass beide Plätze gefüllt werden können. Dem Rathauschef ist ein überfüllter Stadtplatz lieber als zwei mäßig gefüllte Areale.

Die Preise werden im Jubiläumsjahr nicht angehoben. Die Mass Bier kostet 5,40 Euro, für alkoholfreie Getränke werden 1,80 Euro fällig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp