30.04.2018 - 17:07 Uhr
NeutraublingOberpfalz

Raubüberfall auf Getränkemarkt Polizei ermittelt: Täter auf der Flucht

Zwei noch unbekannte Männer haben am Samstagabend, 28. April, einen Getränkemarkt in Neutraubling (Landkreis Regensburg) ausgeraubt. Sie erbeuteten einen fünfstelligen Bargeldbetrag und verletzten einen Angestellten mit Reizgas.

Die Polizei fahndet noch immer nach den zwei flüchtigen Tätern des Raubüberfalls auf einen Neutraublinger Getränkemarkt.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Gegen 20 Uhr überfielen die beiden maskierten Männer den 25-jährigen Angestellten und bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. Sie flohen in Richtung Schulzentrum über die Keplerstraße. Nach einer ambulanten medizinischen Versorgung wurde der 25-Jährige noch am Abend aus der ärztlichen Obhut entlassen.

Die Täter sind auf der Flucht. Die Polizei suchte mit Hubschrauber und Polizeihund nach ihnen, bisher allerdings erfolglos. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die folgendermaßen beschrieben werden:

  • Täter 1: 170 Zentimeter groß, geschätzt 35 Jahre alt, kräftige-dicke Figur, dunkle Kleidung, mit Sturmhaube vermummt, sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent
  • Täter 2: 185 Zentimeter groß, geschätzt 35 Jahre alt, schlanke-hagere Figur, dunkle Kleidung, mit Sturmhaube vermummt, sprach ebenfalls gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent

Die Ermittler bitten um Hinweise von Passanten oder Anwohnern:

  • Wer konnte gegen 20 Uhr Personen am Getränkemarkt in der Bayerwaldstraße beobachten, die mit dem Überfall in Verbindung stehen könnten? Möglicherweise wurde das Objekt von den Tätern im Vorfeld auch ausspioniert.
  • Kann jemand Angaben zu den beschriebenen Personen machen?
  • Wer hat auf anderen Wegen von dem Überfall erfahren und kann sachdienliche Angaben machen?

Mitteilungen werden dringend an die Kriminalpolizei Regensburg unter 0941/506-2888, oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.