13.04.2016 - 02:00 Uhr
NiedermurachOberpfalz

„Mutter-Kind-Gruppe“ freut sich über neue Sitzgruppe

Frag nicht, was die Gemeinde für dich tut, sondern, was du für sie tun kannst. Dieses leicht abgewandelte Sprichwort setzten Markus Lingl und Johannes Glaser in Verbindung mit ein paar Helfern in die Tat um. Die "Mutter-Kind-Gruppe", die sich jeden Montag um 9.15 Uhr in der Mehrzweckhalle trifft, benötigt auf dem Kinderspielplatz in Niedermurach eine Sitzgruppe. Als die beiden Männer davon hörten, griffen sie zu Säge, Hobel und Leim und zimmerten eine Tischgruppe, die sogar die große Belastungsprobe (Bild) bei der offiziellen Inbetriebnahme schadlos überstand. Von diesem Platz aus können die Muttis ihre Sprösslinge im Blick behalten und sie beim Schaukeln oder beim Sausen von der Rutsche beobachten. Das Holz dazu hat die Gemeinde spendiert und der stellvertretende Bürgermeister Herbert Laubmann dankte für die Eigeninitiative, die durchaus Schule machen könnte. Bild: frd

von Christof FröhlichProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.