28.03.2017 - 16:18 Uhr
NiedermurachOberpfalz

Neues Königspaar für die Falken

Mit nur einem Schuss wird beim Schützenverein König, Liesl und Jugendkönig ermittelt. Die neu gekürten Hoheiten werden dieses Jahr auch gleich gefordert, denn es stehen durch das Nordbayerische Böllerschützentreffen und das Vereinsjubiläum viele Festbesuche an.

Schützenmeister Michael Fuchs, Matthias Gresser, Martin Alwang, Marco Schießl, Peter Lottner, Verena Lottner, Andreas Landgraf, Manuel Prey und Agnes Fuchs (von links) konnten sich in den Meisterschaften durchsetzen.
von Externer BeitragProfil

-Pertolzhofen. Schützenmeister Michael Fuchs freut sich über den guten Besuch beim diesjährigen Schützenkranzl im Vereinslokal Winderl. 31 Schützen nahmen am diesjährigen Königs, Preis und Pokalschießen, mit Proklamation und Vereinsmeisterehrung teil.

Sachpreise

Bei der Preisverteilung standen zehn Sachpreise zur Auswahl. Der erste Preis ging an Marco Schießl mit einem 25 Teiler, gefolgt von Martin Alwang und Regina Zilk mit je einem 34 Teiler. Alois Forster (90), Michael Fuchs (122), Josef Hoch (139), Matthias Gresser (145), Verena Lottner (147), Katharina Blab (155) und Peter Lottner (171) folgten. Den Vereinspokal gewann Martin Alwang mit einem 55 Teiler vor Claudia Schießl (66).

Wie immer wurde mit Spannung die Proklamation der Würdenträger erwartet. Der Schützenkönig wurde heiß umkämpft, dementsprechend eng lagen die Ergebnisse beieinander: Der diesjährige Schützenkönig ist Christian Blab mit einem 121 Teiler, ihm zur Seite stehen als Ritter Marco Schießl (129) und Matthias Gresser (187). Den Titel Jugendkönig errang der neu aufgenommene Jungschütze Benedikt Fink mit einem 207 Teiler, sein 1. Ritter wurde Peter Lottner, zweiter Marina Schießl. Als Schützenliesl platzierte sich Agnes Landgraf mit einem 211 Teiler vor Katharina Blab und Maria Hoch.

Die Ehrung der Vereinsmeister übernahm Schießleiter Martin Alwang, der sich über eine Leistungssteigerung freute. In der Sparte Luftgewehr ergaben sich folgende Sieger: Der Vereinsmeister bei den Schülern wurde Manuel Prey mit 135 Ringen. In der Jugendklasse konnte sich Peter Lottner mit 317 Ringen den Vereinsmeistertitel sichern. Bei den Junioren weiblich setzte sich in diesem Jahr Verena Lottner mit 324 Ringen vor Katharina Blab (323) und Marina Schießl (305). Bei den Junioren männlich, platzierte sich zum wiederholten Mal Marco Schießl mit sensationellen 378 Ringen vor Martin Fuchs jun. (312).

Bei den Damen I hatte in diesem Jahr Regina Zilk mit 354 Ringen vor Anita Ruhland (353) das Geschwisterduell für sich entschieden. Die Damen II schossen nur eine halbe Serie, hier holte sich Agnes Fuchs mit 159 Ringen vor Claudia Schießl und Maria Hoch den Titel.

In der Schützenklasse platzierte sich abermals Matthias Gresser mit 350 Ringen vor Martin Alwang (342) und Christian Blab (311). Bei den Senioren errang Alois Forster mit 124 Ringen den Titel.

Spitzenleistungen

Auch in der Sparte Luftpistole, konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden. Bei den Schülern wurde Andreas Landgraf mit 114 Ringen Vereinsmeister. In der Jugendklasse sicherte sich Peter Lottner den Titel (309). Bei den Junioren platzierte sich Martin Fuchs jun. mit 310 Ringen vor Marco Schießl (287). In der Damenklasse setzte sich erneut Julia Eckl mit 336 Ringen gegen Kerstin Reisinger (320) durch. Auch in der Schützenklasse siegte der Titelverteidiger, Martin Alwang, souverän mit 357 Ringen vor Martin Fuchs sen. (348) und Michael Fuchs (334).

Michael Fuchs beglückwünschte die Preisträger und appellierte an alle Mitglieder, den Verein beim Nordbayerischen Böllerschützentreffen und dem 65-jährigen Vereinsjubiläum tatkräftig zu unterstützen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.