FC Niedermurach hat mehr als nur Fußball zu bieten
Bürgermeister lobt die Jugendarbeit

"Der FC Niedermurach hat mehr als nur Fußball zu bieten." Zitat: Vorsitzender Alois Gillitzer
Sport
Niedermurach
15.04.2018
42
0
 

Dass die im Vorjahr neu gewählte Vorstandschaft des FC Niedermurach bestens funktioniert und dass man sich nicht nur als Fußballverein versteht, zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Gillitzer. Doch die sportliche Betätigung auf dem Fußballplatz wird schon seit Jahren immer wieder von nicht genau bekannten Tätern regelrecht "untergraben".

Bei seiner ersten Jahreshauptversammlung als Vorsitzender des FC Niedermurach freute sich Alois Gillitzer, junior darüber, dass er neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Martin Prey und die beiden Ehrenmitglieder Georg Dietl und Hermann Baier begrüßen könnte. Das Gedenken galt dem im Vorjahr plötzlich verstorbenen Vereinsmitglied Johann Stigler (Speedy), der sich über viele Jahre hinweg als aktiver Spieler (Torwart), als Schiedsrichter und als stellvertretender Vorsitzender eingebracht hat.

In seiner Jahresbilanz stellte Gillitzer besonders die gute Zusammenarbeit mit dem FC Pertolzhofen heraus, mit dem der Verein eine Spielgemeinschaft im Fußball verbindet. Gemeinsam wird auch am Problem der "Untergrabung" des Niedermuracher Fußballplatzes gearbeitet, unter dem Maulwürfe oder Wühlmäuse immer wieder ihr Unwesen treiben und damit zusätzliche Arbeitseinsätze erfordern. Auch die sonst anfallenden Arbeiten werden immer wieder gemeinsam gemeistert.

Flutlichtmasten gekauft

Mit dem Erlös aus Veranstaltungen - wie dem wieder gut gelungenen Faschingsball oder der Christbaumversteigerung - werden Anschaffungen wie die zwei neuen Flutlichtmasten auf dem Fußballplatz (3500 Euro) möglich gemacht, wozu auch die Gemeinde als Dank für die gute Jugendarbeit einen Tausender beigesteuert hat. Auch Unternehmungen wie die Skiausflüge werden in guter Erinnerung bleiben. Mit zusätzlichen Sparten, wie Aerobic, Volleyball und Sportstunden mit Kindern und Jugendlichen, habe der FC Niedermurach viel mehr als nur Fußball zu bieten. Immerhin werden im Verein auch 35 Kinder und Jugendliche betreut, mit denen etwa 300 Spiel- und Trainingsstunden absolviert worden sind.

Diese Bilanz zeige, so Vorsitzender Alois Gillitzer, dass der FC Niedermurach derzeit sehr gut aufgestellt ist. Auch wenn im fußballerischen Bereich, was den Tabellenstand der ersten Mannschaft anbetrifft, "noch etwas Luft nach oben" sei. Der Leiter der Fußballabteilung. Johannes Krammer, zog eine sportliche Bilanz für das abgelaufene Vereinsjahr, in der die erste Fußballmannschaft der SG Niedermurach Pertolzhofen in der vorigen Saison mit einem guten vierten Tabellenplatz abschloss, die zweite Mannschaft endete mit einem sechsten Platz. Der Start in die neue Saison lief mit wenigen Siegen nicht sehr positiv, doch nun zeigt der Trend in der Tabelle wieder mehr nach oben und die Spieler sind zuversichtlich, mit ihrem neuen Trainer Markus Fuchs die Klasse halten zu können.

Vielfalt an Angebot

Bürgermeister Martin Prey würdigte in seinem Grußwort die sehr gute Jugendarbeit des FC Niedermurach und die Möglichkeit der weiteren sportlichen Betätigung neben dem Fußballspielen. Die Vielfalt des gesellschaftlichen und sportlichen Angebots in einer so kleinen Gemeinde sei mehr als bemerkenswert, was ihn zur Aussage veranlasste: "Wir sind nicht die Letzten von gestern, sondern die ersten von morgen." Damit meinte der Bürgermeister auch das gute Miteinander der Gemeindebürger in vielen Bereichen, welches seiner Meinung nach so nicht in größeren Städten zu finden sei.

Der FC Niedermurach hat mehr als nur Fußball zu bieten.Vorsitzender Alois Gillitzer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.