07.03.2018 - 20:00 Uhr
Niedermurach

Grundschule Niedermurach verlegt Unterricht in Verwaltung und Sitzungssaal

Im Heimat- und Sachunterricht besuchte die kombinierte Klasse 3/4 der Grundschule Niedermurach mit Klassenleiterin Ortrud Sperl die Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach. Dort wurden sie von Anton Brand, dem Leiter der Geschäftsstelle, und der Zweiten Bürgermeisterin der Gemeinde Niedermurach, Rita Salomon, begrüßt. Die Kinder lernten die verschiedenen Ämter mit ihren Sachbearbeitern kennen. Im Einwohnermeldeamt warfen sie bei Martin Stigler (Bild) einen Blick in ein altes, in Sütterlinschrift geschriebenes Buch, in dem früher die Einwohner registriert wurden. Heute werden Geburten und Sterbefälle per Computer erfasst. Anja Ried erklärte, was zur Erfassung der Daten für einen Reisepass notwendig ist. Der Fingerabdruck einer Schülerin wurde auf den Bildschirm des Computers projiziert. Dieser kann mittels eines Chips in den Pass eingearbeitet werden. Anschließend gab es eine Fragerunde. Zwei Tage später zeigte Bürgermeister Martin Prey der Klasse sein Büro und den Sitzungssaal im Untergeschoss der Mehrzweckhalle in Niedermurach. Die Schüler nahmen auf den Stühlen der Gemeinderäte Platz und stellten Fragen an den Bürgermeister. Anton Brand und Martin Prey luden die Klasse zu Getränken und Wurstsemmeln ein. Klassensprecherin Anna Zitzmann bedankte sich für die Führung. Bild: exb

von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.