Partyband "Die Ochsen" sorgt zum Pertolzhofener Kirwa-Auftakt für Stimmung
Flott "aufgemischt"

Vermischtes
Niedermurach
01.10.2017
65
0

Diese "Ochsen" vertragen als einzige auch einen Schnaps, meinte der Feuerwehrvorsitzende. Im Blick hatte er dabei die Musiker mit dem Bandnamen "Die Ochsen". Der Einstieg ins Kirwa-Wochenende fiel dann auch nicht zahm aus.

-Pertolzhofen. Von ACDC bis Zillertaler Schürzenjäger, von Roland Kaiser bis Bon Jovi reicht das Repertoire der Band, die zusammen mit Kirwaburschen und die -moidln die Feierlaune beflügelte. In Lederhose und einheitlichen grünen T-Shirts hatten die "Kirwaleit" neben Hunger und Durst vor allem auch gute Stimmung mitgebracht .

Als Stimmungsmacher hatten sich die örtlichen Veranstalter die Band "Die Ochsen" eingeladen. Die Musiker sind in Pertholzhofen schon Stammgäste. Nach Aussage des Pertolzhofener Feuerwehrvorsitzenden Michael Turban sind sie außerdem die einzigen lebenden "Ochsen", die auch einige Runden Schnaps unbeschadet überstehen können.

Vielleicht hatten die "Ochsen" dann wegen der Runde Schnaps zum Namenstag des Vorsitzenden besonders flott "aufgemischt": Mit ihren Hits gönnten sie den Gästen über den ganzen Abend hinweg kaum eine Pause. Jugend und Junggebliebene schwangen das Tanzbein, während der Sänger den Damen "eine weiße Rose" schenkte und bis weit über Mitternacht hinweg "alles im Griff" hatte. Auch der Nachwuchs machte schon erste Tanzschritte und staunten nicht schlecht über Gäste, die für ein Tanzturnier übten.

Am Samstag durften sich die Kirwaleute eine kleine Pause gönnen, denn erst am Sonntag waren sie beim zweiten Teil der Kirwa-Feier erneut gefordert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.