12.03.2018 - 20:00 Uhr
Niedermurach

Statue an der Murachbrücke in Niedermurach verliert über Nacht den Kopf Johannes Nepomuk kopflos

Nach der starken Frostperiode der vergangenen Wochen steht die Nepomuk-Statue kopflos an der Murachbrücke in der Ortsmitte. Dass sich eine Reparatur anbahnte, war seit einiger Zeit ersichtlich. Der strenge Frost beschleunigte die Zersetzung des Befestigungsmaterials und mit dem Auftauen hatte dieser sein zerstörerisches Werk vollendet.

Ein Hingucker, der nicht lange so bleiben sollte: Die kopflose Statue des Johannes Nepomuk an der Murachbrücke in Niedermurach. Schuld daran ist die lange Frostperiode. Bild: boj
von Josef BöhmProfil

So gut wie auszuschließen ist die Annahme, dass jemand nachgeholfen haben könnte. Allzulange sollte St. Nepomuk in diesem erbärmlichen Zustand aber nicht verharren müssen. Eine gründliche Reinigung der gesamten Figur einschließlich Sockel ist ohnehin notwendig und sollte mit der Instandsetzung des Kopfes einhergehen. Dies wäre auch eine gute Gelegenheit, das Kreuz an der Statue zu vergolden und damit einen besonderen Blickfang zu schaffen sowie Farb- und Rostspuren am Stein künftig zu verhindern. Aus Sicht der Gemeinde sehr zu begrüßen wäre natürlich, wenn sich ein finanziell gut gestellter Verein oder die Vereinsgemeinschaft der Renovierung annehmen und diese als erstrebenswerte Aufgabe für die Dorfgemeinschaft sehen und unterstützen würde. Ansonsten müsste die Gemeinde die Renovierung übernehmen. Bürgermeister Martin Prey setzt hier seine Hoffnungen auf Eigeninitiative und den Gemeinschaftssinn aus dem Dorf, damit die kopflose Zeit des beliebten Brückenheiligen schnellstmöglich beendet wird.

Vom Gartenbauverein mit Blumenschmuck umrahmt, wird Johannes Nepomuk dann wieder ein Aushängeschild des Ortes am zentralen Dorfplatz am Meiler sein - vielleicht schon am 16. Mai, dem Namenstag des Heiligen. Ein werthaltiges Ziel, für das es sich sicherlich lohnt, sich einzubringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp