28.05.2014 - 00:00 Uhr
NittenauOberpfalz

Die Werke von Eva Witt im Haus des Gastes Leben in Bildern

von Redaktion OnetzProfil

Eva Witt fasst das Leben in Bilder, sie begreift das Leben als Beziehung der Menschen untereinander, manchmal im guten, manchmal im unguten Bereich. Sie ist auch eine Künstlerin, die dem Wort einen großen Stellenwert im Bild einräumt, aber nicht als Kalligraphie, sondern manchmal als Collage eingearbeitet.

Am 6. Juni eröffnen um 19 Uhr Dr. Margit Berwing-Wittl und Eva Witt eine Ausstellung mit einer kleinen Auswahl ihrer Bilder im Haus des Gastes. "Lebens-Bilder - Lebens-Geschichten" - das sind Werke, die buchstäblich keinen Rahmen mehr brauchen, in denen Texte als "Schrift-Bilder" verarbeitet sind. Es sind auch Zyklen, die mit scheinbar geringen Mitteln eine unglaubliche Wirkung entfalten. Und auch wenn ihre Lieblingsfarbe das Grau ist, so handelt es doch um ein recht "buntes Grau". Platz finden daneben alle Farben, auch kräftiges energiegeladenes Pink.

Beileibe also kein "Alterswerk" der eben erst 80 Jahre gewordenen Künstlerin, sondern junge Bilder, die sich mit den Mühen und Freuden des Lebens auseinandersetzen. Den Schlusspunkt der Ausstellung des Volksbildungswerks bietet eine Lesung am 29. Juni, um 19 Uhr, mit dem Regensburger Schauspieler und Rezitator Michael Heuberger. Er liest aus Hermann Hesses "Glasperlenspiel". Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Akademie für Natur und Industriekultur statt, deren Jahresthema unterschiedliche Aspekte von "Glas" einbezieht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.