Ferienfahrt des Nittenauer Pfarrgemeinderates bleibt in bester Erinnerung
Von Geiern und einer Höhle

Aufregende Stunden erlebten die Kinder und Erwachsenen bei der Fahrt des Pfarrgemeinderates im Zuge des Ferienprogramms der Stadt. Bild: ach
Lokales
Nittenau
27.08.2014
1
0
Der Nittenauer Pfarrgemeinderat beteiligte sich auch heuer am Ferienprogramm der Stadt. Es wurde eine Fahrt zum Falkenhof Schloss Rosenburg in Riedenburg und anschließend ein Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch angeboten. Das Organisationsteam des Pfarrgemeinderates konnte sich über einen ausgebuchten Bus freuen. Mehr als 30 Kinder hatten sich angemeldet, dazu einige erwachsene Begleitpersonen, so dass sich insgesamt 50 Personen auf den Weg machten . Das erste Ziel war die Rosenburg in Riedenburg. Die Flugvorführung der Falken, Adler und Geier beeindruckte alle Teilnehmer. Begeistern konnten vor allem die Flugkünste der großen Vögel, die zum Teil nur ganz knapp über den Köpfen der Zuschauer hinweg flogen und diese manchmal sogar mit den Federn berührten. Danach ging es weiter zur Tropfsteinhöhle Schulerloch. Nach einer kurzen Stärkung nahm man an der Führung durch die Höhle teil. Tropfsteine in unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben sowie verschiedene Lichtspiele brachten die Teilnehmer zum Staunen. Beeindruckend und bedrückend zugleich war es, als alle Lichter verlöschten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.