Jugendliche der TSV-Radsportabteilung starten in die neue Saison - Jeden Montag unterwegs
Künftig vier Trainer für den Nachwuchs

Der Radsportnachwuchs des TSV Nittenau mit Jugendtrainer Manfred Pöllinger (Mitte) und der neuen Trainerin, Abteilungsleiterin Michaela Bock (rechts) freut sich auf die neue Saison. Bild: gml
Lokales
Nittenau
22.04.2013
5
0
Nach dem langen Winter scharrten die Radfahrer schon mit den Reifen. Nun war es soweit: Bei Sonnenschein starteten die Jugendlichen der TSV-Radsportabteilung in die neue Saison. Die Ziele der Trainer sind klar definiert: Mit viel Spaß auf dem Rad die Natur um Nittenau genießen. Dabei wird höchster Wert auf eine gute Beherrschung des Sportgerätes gelegt. Der sportliche Aspekt soll dabei nicht aus den Augen verloren werden, schließlich gilt es, bei den Schulwettbewerben einen Landestitel zu verteidigen. Nachdem zu den beiden Trainern Dirk Knappstein und Manfred Pöllinger nun auch noch Michaela Bock und Thomas Mickelat gestoßen sind, können die Kinder und Jugendlichen noch spezifischer auf die Anforderungen des Mountainbikens vorbereitet werden.

Michaela Bock absolvierte im vergangen Herbst ihren Übungsleiterlehrgang, Dirk Knappstein wurde zum Mountainbikeguide ausgebildet. Das ist einer C-Trainer-Ausbildung gleichgestellt. Manfred Pöllinger durchlief zu Jahresbeginn eine Weiterbildung zum Nature-Rideguide.

Das Training für die Kinder ab dem achten Lebensjahr findet immer montags von 17 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist die Skateranlage am Jahnweg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.