01.09.2014 - 00:00 Uhr
NittenauOberpfalz

Sparkasse im Landkreis übergibt Einrichtungen 3000 Euro - Aktion zum Jubiläum Bildungsförderung im Blick

"Schwein gehabt!" hieß es für die Kindergärten und Schulen aus dem Geschäftsbereich Nittenau der Sparkasse. Am Freitagnachmittag konnten sie von stellvertretendem Gebietsleiter Hans-Werner Wittmann symbolisch ein Sparschwein entgegennehmen. Denn der Betrag, der den einzelnen Einrichtungen zugutekam, wurde überwiesen. Insgesamt handelte es sich um 3000 Euro. Angeschafft werde von diesem unerwarteten Geldsegen Spielgeräte und Unterrichtsmaterial.

Kindergärten und Schulen im Geschäftsbereich der Sparkasse Nittenau konnten sich über eine finanzielle Zuwendung dieses Geldinstituts freuen. Offiziell übergaben Wilfried Bühner, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, (hinten, Zweiter von rechts) und Hans-Werner Wittmann, stellvertretender Gebietsdirektor (hinten, Zweiter von links) die Spenden. Bild: Schieder
von Ingrid SchiederProfil

Im Einzelnen bedacht wurden die Kindergärten St. Josef Nittenau, St. Monika Nittenau, St. Josef Fischbach, St. Josef Bruck, die BRK-Kindergärten "Theresia" Bruck und "St. Barbara" Bodenwöhr sowie das Regental-Gymnasium Nittenau, die Volksschulen Bruck und Nittenau, die Grundschule Fischbach und das Sonderpädagogische Förderzentrum Nittenau.

Wilfried Bühner, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Schwandorf, hatte die Vertreter der Bildungsstätten zuvor in der Geschäftsstelle Nittenau willkommen geheißen. Anlass für die Spendenübergabe sei das Jubiläum "175 Jahre Sparkasse im Landkreis Schwandorf", das heuer gefeiert werde.

Vom 1. bis 19. September diesen Jahres wird in der Geschäftsstelle Nittenau die Wanderausstellung "Die Sparkasse im Wandel der Zeit" präsentiert - mit Erinnerungsstücken wie Zins-Tabellen, Schreibmaschinen, Geldwiegemaschine und Schecks aus den Gründerjahren sowie verschiedenen Banknoten. Diese Ausstellung ist bis November in weiteren Geschäftsstellen in Schwandorf, Wackersdorf, Burglengenfeld und Maxhütte-Haidhof zu sehen.

Tag der offenen Tür

Bühner lud auch zum Tag der offenen Tür am 12. September ein. "Seit 175 Jahren engagiert sich die Sparkasse im Landkreis Schwandorf für die Menschen in der Region", fuhr Bühner fort. Die Förderung von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen genieße einen hohen Stellenwert, betonte der Sprecher. Daher freue er sich sehr, den Kindergärten und Schulen die Spenden in Höhe von insgesamt 3 000 Euro übergeben zu können. "Können wir gut gebrauchen", war der allgemeine Tenor, verbunden mit dem Dank durch die Vertreter der Bildungseinrichtungen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.