110 Starter und 15 Staffeln bei der 27. Auflage des Regenthal-Triathlons in Nittenau
Klarer Sieg für Stöberl

110 Triathleten waren beim 27. Regental-Wettkampf am Start. Lokalmatador Jochen Stöberl siegte. Bild: Hirsch
Sport
Nittenau
03.07.2017
51
0

110 Starter und 15 Staffeln bedeuten bei der 27. Auflage des Regenthal-Triathlons am Sonntag in Nittenau Rekordbeteiligung. Bei den Herren siegte Lokalmatador Jochen Stöberl.

Stöberl, der für Tristar Regensburg startete, kam nach 58 Minuten und 12 Sekunden ins Ziel. Die Damen-Konkurrenz gewann Margit Elfers (Tristar Regensburg) in 1:12,07 Stunden.

Favoriten nicht am Start

400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen - das waren die Distanzen. Vorjahressieger Ralf Preissl vom Verein "Laufstilanalyse Regensburg" und der Welt- und Europameister im Cross-Triathlon, Thomas Kerner (Dietldorf), waren diesmal nicht am Start. Damit war der Weg frei für den Nittenauer Jochen Stöberl, der Tom Hanel (LLC Marathon Triathlon, 59,12 Minuten) auf den zweiten Platz verwies.

Ausrichter war wieder die Radsportabteilung des TSV Nittenau mit Spartenleiterin Michaela Bock an der Spitze. Sie und die Helfer aus dem Verein kümmerten sich um einen reibungslosen Ablauf und bekamen Unterstützung von der Freiwilligen Feuerwehr Bergham, die die Radfahrstrecke von Nittenau über Stefling, Neuhaus, Kaspeltshub und zurück absicherte.

Damen-Siegerin Margit Elfers belegte in der Gesamtkonkurrenz den 9. Platz. Zweitbeste Dame war Christiane Steger, (Laufstilanalyse Regensburg, 1:09,46), gefolgt von Judit Andrassy (1:10,01).

Ergebnisse Männer

1. Jochen Stöberl, Tristar Regensburg, M30, 58:12 Minuten. 2. Tom Hanel, LLC Marathon Triathlon, M40, 59:19. 3. Thorsten Faltermeier, TSV Nittenau, M30, 59:50. 4. Valentin Kamm, Ingolstadt, M20, 59:55. 5. Felix Wagner, LLC Marathon Regensburg, M16, 1:00:12. 6. Richard Gottschalk, Blood is the Price of Glory, M20, 1:01:12. 7. Philipp Atzler, ATSV Kallmünz, M30, 1:01:23. 8. Chtistian Nickl, ATSV Kallmünz, M30, 1:01:26. 9. Sascha Kellner, TV Burglengenfeld, M20, 1:02:14. 10. Rainer Leupold, TV Burglengenfeld, M40, 1:02:21.

Ergebnisse Frauen

1. Margit Elfers, Tristar Regensburg, W20, 1:02:07. 2. Christiana Steger, Laufstilanalyse.de, W20, 1:09:46. 3. Judi Andrassy, W20, 1:10:01. 4. Kerstin Fischer, ASV-Cham Triathlon, W30, 1:13:32,5. Beate Hensiek, TV Burglengenfeld, W40m 1:13:33. 6. Martina Schönberger, W30, 1:13:52; 7. Daniela Schmeiduch, W30, 1:14:05. 8. Ulrike Schön, ATSV Kallmünz, W40, 1:14:45, 9. Sonja Majunke, Tristar Regensburg, W30, 1:15:45; 10. Karin Frankerl, Ski-Club Schwandorf, W50, 1:16:41.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.