04.05.2017 - 20:00 Uhr
NittenauSport

Bestes Resultat der Geschichte TSV-Denksportler auf Platz fünf

Am letzten Spieltag der Oberpfalzliga trat die erste Mannschaft der Schachabteilung des TSV Nittenau bei der DJK Regensburg Nord an. Der nie gefährdete 5:3-Sieg gegen die bereits als Absteiger feststehenden Domstädter bedeutete gleichzeitig den größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Die Schachspieler des TSV sicherten sich mit einem klaren Erfolg gegen Regensburg den fünften Tabellenplatz. Bild: ach
von Autor ACHProfil

Auf Brett 3 einigte sich Thomas Kammer mit seinem Kontrahenten auf ein schnelles Remis. Auch Bernd Moore auf Brett 7 schloss trotz einer leicht besseren Stellung mit einem Remis ab, da bei einigen anderen Partien bereits Vorteile für die Nittenauer bestanden.

Weichen auf Sieg

Den ersten Sieg und die vorzeitige Weichenstellung zum Mannschaftssieg erspielte sich Philipp Kammer auf Brett 8. Auf Brett 1 einigten sich Christoph Kammer und sein Gegner auf Remis. Die Vorentscheidung brachte ein Qualitätsgewinn auf Brett 6 von Jochen Hellerbrand, womit Hellerbrand schnell den Sieg unter Dach und Fach brachte. Für die endgültige Entscheidung sorgte auf Brett 5 Tobias Brunner. Er sicherte sich durch einen durchschlagenden Königsangriff den Sieg. Mit dem fünften Sieg in Folge sicherte sich Tobias Brunner dadurch den zweiten Platz der Scorerliste. Vor kurzem vertrat er die Nittenauer Farben bei der Bayerischen U-18-Meisterschaft. Er war von Setzplatz 13 aus gestartet und kämpfte sich mit vier Punkten aus sieben Partien auf den neunten Platz vor.

Auf Platz fünf

Nach dem bereits feststehenden Mannschaftssieg und dem damit verbundenen Klassenerhalt fiel die Niederlage von Michael Plank auf Brett 2 nicht mehr ins Gewicht. Auf Brett 4 erwehrte sich Stefan Weber den Angriffsversuchen seines Gegners. Nachdem Weber den Angriff mit einem Bauerngewinn kontern konnte, einigten sich die Kontrahenten auf Remis. Mit dem abschließenden 5:3-Sieg erreichte die Nittenauer Schachmannschaft in der Oberpfalzliga mit 9:9 Mannschaftspunkten den fünften Platz. Dieses Endergebnis bedeutet die bisher beste Mannschaftsleistung in der Geschichte der Schachabteilung des TSV Nittenau.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.