27.02.2018 - 20:00 Uhr
Nittenau

Juniorenfußball Talente im Blickpunkt

Viele Tore und tolle Talente bekamen die zahlreichen Zuschauer beim Fußball-Hallenmasters in der Regentalhalle in Nittenau zu sehen. Insgesamt stellten sich 134 Spielerinnen und Spieler verteilt auf zwei Jahrgänge der Beurteilung durch die anwesenden Stützpunkttrainer sowie der Regionalauswahltrainer David Romminger, Franz Koller (Jahrgang 2006) sowie Günter Brandl und Murat Demür (Jahrgang 2005).

von Externer BeitragProfil

Intensive Zweikämpfe, ein gutes technisches und taktisches Grundniveau sowie ein hohes Spieltempo prägten die beiden Turnierverläufe. Die Akteure gingen mit viel Ehrgeiz an die Aufgabe heran. "Wir haben heute zwei attraktive Jugendturniere und einige Top-Talente gesehen. Ich bin stolz auf die Leistungen der Spieler, die eindrucksvoll ihr Niveau unter Beweis gestellt haben", erklärte Ostbayern-Stützpunktkoordinator Johannes Ederer. Der 28-Jährige bedankte sich beim Ausrichterverein TSV Nittenau um Jugendleiter Jürgen Hildebrand.

Während der Jahrgang 2006 erst im Juli zur nächsten Großsichtung eingeladen wird, steht der Jahrgang 2005 als Schwerpunktjahrgang der Fördermaßnahmen schon wieder Mitte März bei den Freiluftsichtungen im Blickfeld. Ederer mahnte nicht nur die Spieler zum eigenständigen Heimtraining an, sondern wünschte den Aktiven einen guten Start in die Freiluftsaison.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.