Auszeichnung für Familie Dirnberger in Muckenbach
Top-Adresse als Ferienhof

Ein Idyll: Der Dirnbergerhof bietet beste Möglichkeiten für einen entspannten Urlaub am Regen, besonders auch für Angler.
Vermischtes
Nittenau
11.09.2017
33
0

Familie Dirnberger darf sich freuen: Ihr Betrieb wurde als "Ferienhof des Jahres" ausgezeichnet und zählt damit zu den zehn Top-Adressen für Urlauber in der Bundesrepublik.

-Muckenbach. Der Familienbetrieb erhielt die Auszeichnung "DLG-Ferienhof des Jahres" zum zweiten Mal nach 2013. Die Verleihung findet im Februar auf der Frankfurter Messe "Land und Lust" statt. Bürgermeister Klar Bley, Tourismusvereins-Vorsitzender Jakob Rester und Hermann Riedl vom Touristik-Büro überbrachten am Donnerstag die gute Nachricht und gratulierten. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zählt den Hof zu den zehn schönsten und attraktivsten in ganz Deutschland. Eine Jury aus Fachexperten bewertete das Landerlebnisangebot, die Stärken und die Serviceleistungen der Wettbewerbsteilnehmer. Außerdem wurde der Hof von zwei Jurymitgliedern persönlich besucht und unter die Lupe genommen. Die Ehrung nutzten Bürgermeister Karl Bley, Jakob Rester und Hermann Riedl, um sich bei der Familie Dirnberger für ihr Engagement zu bedanken. Der Ferienhof trage dazu bei, viele Touristen nach Nittenau zu locken. "Wir haben uns sehr gefreut", sagte Franziska Dirnberger, Tochter von Gabriele und Johann Dirnberger.

Sie unterstützt ihre Eltern tatkräftig, verwaltet unter anderem die Auftritte in den sozialen Netzwerken, in denen der Ferienhof vertreten ist und will einmal den Betrieb weiterführen. Der frühere Kuhstall wurde 1991 umgebaut. Dabei entstanden sieben individuelle Zimmer mit außergewöhnlichen Namen, wie "Taubenschlag" und "Ochsenstall".

Der Ferienhof ist dank seiner Lage, direkt am Fluss Regen ein beliebtes Ziel für Angler. Doch natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten in der Umgebung, die zu einem erholsamen Urlaub beitragen. Die kleinen Gäste können die spannende Welt des Erlebnisbauernhofs erkunden, neue Freunde im Streichelzoo kennenlernen oder am Spielplatz herumtoben. Neben Gänsen, Hühnern und Kühen, werden auch zwei Ponys und ein Esel auf dem Hof versorgt. Bürgermeister Bley gratulierte der Familie Dirnberger für den großartigen Erfolg und überreichte zusammen mit dem Touristikverein ein Präsent und Blumen. Anschließend gab's ein weiteres Erfolgsrezept der Dirnbergers: Die laut Bürgermeister Bley "legendären Nusshörnchen" von Gabriele Dirnberger. Neben dem Nittenauer Betrieb wurden von der DLG ein Urlaubsbauernhof in Schleswig-Holstein, jeweils zwei Gastgeber in Niedersachsen und Baden-Württemberg sowie vier weitere Höfe in Bayern ausgezeichnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.