04.01.2016 - 02:00 Uhr
NittenauDeutschland & Welt

Kindergardetreffen in der Regentalhalle

Hunderte Seifenblasen läuteten die fünfte Jahreszeit ein. Feen der Faschingsgesellschaft "Lindiana" Schwandorf ließen sie in die Luft steigen und entführten das Publikum mit ihrem Tanz in eine fantasievolle Welt. Sie waren nicht die einzigen, die am Sonntagnachmittag die Regentalhalle in eine bunte und närrische Welt verwandelten.

von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Zum Kindergardetreffen, bei dem die Fasschingsgesellscahft "Allotria" Nittenau Gastgeber war, kamen insgesamt 22 Gesellschaften aus der ganzen Oberpfalz und Niederbayern. Sie zeigten, dass in der fünften Jahreszeit so gut wie alles möglich ist. Als kleine Beelzebuben und hübsche Engel miteinander Arm in Arm tanzten sah das teuflisch gut aus. Aber auch die Mexikaner mit Sombreros und Gitarren hüpften über die Bühne und überzeugten. Aus den Boxen war "Balu der Bär" zu hören, der "Versuch's mal mit Gemütlichkeit" trällerte. "Ghostbusters" erklang ebenso wie einige Märsche und Lieder aus "Der König der Löwen". Die royale Gesellschaft, bestehend aus zahlreichen Prinzessinnen und Prinzen, war sichtlich angetan.

Am Vormittag war es noch etwas offizieller zugegangen. Landesverbands-Präsident Hans Frischholz hatte im Pirzer-Saal zahlreiche Orden verteilt. Alleine Karl Bley wurde mit so vielen behangen, dass einige einen bleibenden Rückenschaden befürchteten. Der Bürgermeister nahm es mit Humor. Letztlich war es auch egal, ob Würdenträger oder einfach nur Spaßvogel - in der rappelvollen Regentalhalle hatten rund 1100 Leute ihren Spaß.

Ehrungen

In der Regentalhalle zeichnete Hans Frischholz, Präsident des Landesverbandes Ostbayern der Faschingsgesellschaften, drei Männer für ihre Dienste aus. "Allotria"-Präsident Josef Süß erhielt die Verdienstmedaille in Gold, Klaus Faltermeier in Silber. Rupert Seebauer bekam den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval (BDK). (doz)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp