12.06.2017 - 15:44 Uhr
NittenauOberpfalz

Kleintierzuchtverein besteht seit 50 Jahren Feiern mit vielen Freunden

Ein rundherum gelungenes Jubiläumswochenende feierte der Kleintierzuchtverein Nittenau anlässlich des 50-jährigen Bestehens. Höhepunkt war der Festzug durch die Stadt am Sonntag mit 70 Vereinen und weit über 1000 Teilnehmern.

von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Es war ein bunter Zug durch die Stadt, der den Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Schirmherr Bürgermeister Karl Bley und Ehrenschirmherr Landrat Thomas Ebeling hatten in einer edlen Kutsche Platz genommen und strahlten mit der Sonne um die Wette. Das Schimmel-Gespann war ebenso ein Blickfang für die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand wie die aufwendig gestalteten Themenwagen zur artgerechten Haltung von Hühnern und anderen Kleintieren. Reiter hoch zu Ross, Teilnehmer in Kutschen und auf Oldtimer-Traktoren, Fußgruppen, Musikkapellen und Festdamen sorgten für ein buntes Bild auf den Straßen von Nittenau und Bergham. Stark vertreten waren die Gäste der befreundeten Vereine aus Biblis, Bürstadt und Prestice.

KZV-Vorsitzender Karl-Wolfgang Brunner bedankte sich nach der Rückkehr in die Festhalle bei den teilnehmenden Vereinen mit einem Gastgeschenk. Er hatte bereits das 25-jährige Jubiläum mit Fahnenweihe organisiert.

Fahnenmutter und Fahnenbraut von damals reihten sich ebenso ein wie die aktuellen Festdamen. Der 460 Mitglieder starke Verein feierte das 50-jährige Bestehen mit Bieranstich, Weißwurst-Frühschoppen, Kirchenzug, Festgottesdienst und Festzug. Die Schirmherren entließen weiße Tauben in die Freiheit als Symbol für Frieden und Freundschaft. Die Partybands "Sappralot" und Dingl-Dangl and Friends" sorgten an beiden Tagen für Feierlaune.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp