30.07.2017 - 17:14 Uhr
Sport

3:0-Aufstaktsieg gegen Kaiserslautern Club stürmt gleich an die Spitze

Das ist verheißungsvoll. Der Club besiegt zum Zweitliga-Auftakt Kaiserslautern 3:0. Köllners Elf agiert entschlossen und effektiv.

Die Jubeltraube im Fokus: Der Nürnberger Hanno Behrens (3. von links) feiert mit seinen Kollegen Sebastian Kerk (links), Enrico Valentini (Zweiter von links) sowie Mikael Ishak seinen Treffer zum 1:0. Bild: Daniel Karmann/dpa
von Externer BeitragProfil

(dpa/mr) Der 1. FC Nürnberg hat seine treuen Fans mit einem verheißungsvollen Saisonstart begeistert. Der "Club" dominierte am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga den 1. FC Kaiserslautern bei der Premiere im Max-Morlock-Stadion mit 3:0 (2:0). Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner agierte bei hochsommerlichen Temperaturen sehr geschlossen sowie druckvoll und effektiv im Angriffsspiel. Hanno Behrens eröffnete vor 30 569 Zuschauern den kleinen Torreigen in der 13. Spielminute. Nach einem Eckball von Sebastian Kerk fabrizierte der unsichere FCK-Keeper Marius Müller ein Eigentor (25.). Kevin Möhwald erhöhte mit einem feinen Distanzschuss nach der Pause (54.). "Die Mannschaft hat sich sehr reif präsentiert. Wir haben das Spiel gut durchgezogen", war Köllner erfreut. "Es ist immer gut, überzeugend in einen Saison reinzukommen." Zudem hob der Oberpfälzer hervor, dass sich seine Spieler topfit präsentiert hätten.

Mann der Woche beim Club in dieser Woche war Hanno Behrens: Erst zum Kapitän bestimmt, dann den Vertrag verlängert und dann am Sonntag auch noch Premieren-Torschütze: "Man kann schon sagen, dass das ein Start nach Maß war", meinte der Ex-Darmstädter. "Wir haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt, deshalb wollten wir heute auch unbedingt gewinnen. Klasse, dass uns das gelungen ist."

Köllner lag mit seiner Personalauswahl nach einer guten Vorbereitung richtig. Im Tor entschied sich der Chefcoach für Thorsten Kirschbaum, dem er den Vorzug gegenüber Neuzugang Fabian Bredlow gab. Kirschbaum konnte in der 6. Minute einen gut platzierten Freistoß von Baris Atik mit der Hand zur Ecke lenken. Auch danach agierte der Torwart sicher. Der Club diktierte das Geschehen, handelte energisch und mit viel Zug zum Tor. Einen Schuss von Mikael Ishak ließ Müller abprallen. Über den nachsetzenden Edgar Salli sowie Kerk kam der Ball zu Behrens, der vollendete. Die Erhöhung auf 2:0 gab weitere Sicherheit. Angesichts der Hitze nahm das Tempo danach ab, ohne dass der Club die Spielkontrolle verloren. Möhwalds Sonntagsschuss aus 25 Metern war die Krönung.

So ein klarer Auftaktsieg weckt natürlich bei den fränkischen und Oberpfälzer Club-Fans Träume. Für Keeper Kirschbaum war aber nur eines wichtig: "Nach der tristen letzten Saison hat das Spiel heute uns allen gut getan."

Nach der tristen letzten Saison hat das Spiel heute uns allen gut getan.Club-Torwart Thorsten Kirschbaum

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.