13.01.2018 - 22:16 Uhr
Sport

Club und SSV Jahn schon in Frühform Köllner-Elf fegt schottischen Erstligisten mit 5:0 vom Platz

Der 1. FC Nürnberg ist schon fit und bereit: In gut einer Woche empfängt der Club den SSV Jahn Regensburg zum Derby. Am Samstag sendete die Franken schon mal ein erstes Ausrufezeichen in Richtung Oberpfalz. Zum Abschluss ihres Trainingslagers in Spanien besiegte der FCN den schottischen Erstligisten Heart of Midlothian mit 5:0. Gegen das Team aus Edinburgh erzielten Rurik Gislason (2), Miso Brecko, Tobias Werner und Neuzugang Ulisses Garcia die Tore. Bereits zur Pause führten die Nürnberger mit 4:0. Mit Federico Palacios kam nach der Pause ein weiterer Neuzugang zum Einsatz. Noch nicht dabei war Marvin Stefaniak, der am Freitag vom VfL Wolfsburg kam. Auch Patrick Erras kam nicht zum Einsatz.

Michael Köllner ist mit dem letzten Auftritt des Clubs im Trainingslager sehr zufrieden. Bild: Daniel Karmann/dpa
von Josef Maier Kontakt Profil

"Ich bin sehr zufrieden. Die Mannschaft hat sich gut bewegt und man konnte schon erkennen, was wir im Trainingslager erarbeitet haben. Die Schotten haben keine schlechte Mannschaft, aber unsere Art Fußball zu spielen war echt top", sagte Trainer Michael Köllner zur starken Vorstellung seines Teams.

Aber auch der SSV Jahn hatte vor dem Derby in gut einer Woche am Samstag ein Erfolgserlebnis. Beim Drittligisten Großaspach siegte die Beierlorzer-Elf durch Treffer von Joshua Mees und Marco Grüttner mit 2:0.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.