28.04.2017 - 11:42 Uhr
Sport

Vetrauensbeweis des 1. FC Nürnberg Club verlängert Vertrag mit derzeit verletzten Dennis Lippert

Das ist ein starker Vertrauensbeweis: Der 1. FC Nürnberg verlängert den Vertrag mit dem derzeit verletzten Dennis Lippert vorzeitig. Der gebürtige Weidener zog sich vor fünf Wochen einen Kreuzbandriss nicht zu. Wie lange der Vertrag künftig läuft, das teilte der Zweitligist nicht mit. Zu Vertraglaufzeiten macht der Club grundsätzlich keine Angaben mehr. Vermutlich dürfte der Kontrakt aber bis Juni 2019 laufen.

Dennis Lippert. Bild: bmr
von Externer BeitragProfil

Nach seinem Kreuzbandriss Ende März und der folgenden OP befindet sich Club-Eigengewächs nun seit rund einer Woche in der Reha am Valznerweiher. Ausgestattet mit Krücken und Schiene stattete der Youngster dabei Andreas Bornemann einen Besuch ab, um seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg vorzeitig zu verlängern. "Wir sind von Dennis' Qualitäten absolut überzeugt, dabei spielt die Verletzung keine Rolle. Wir wollen ihn weiter an uns binden und mit dem neuen Vertrag unsere Wertschätzung für ihn ausdrücken", wird der Sportvorstand auf der Club-Homepage zitiert.

Der Reha-Patient selbst freut sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen: "Das ist die erste schwere Verletzung in meiner Karriere. Umso schöner, dass der Verein weiter auf mich baut und mich mit meinem ersten Profivertrag ausstattet. Ich will jetzt schnellstmöglich zurückkommen, um den Club beim Erreichen seiner Ziele zu unterstützen."

Lippert hat seit seinem Debüt in der Profielf Anfang Februar sechs Zweitligaspiele bestritten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp