11.07.2018 - 17:55 Uhr
Kreuth bei RiedenOberpfalz

Die ersten G.O.N.D.-Fans genießen die Ruhe vor dem Festival

Gut möglich, dass sie die Ersten waren. Auf jeden Fall waren Christian und Sascha aus Siegburg (Nordrhein-Westfalen) am Mittwoch so früh dran, dass sie noch nicht auf das G.O.N.D.-Festival-Gelände in Kreuth (Rieden) durften.

Christian und Sascha aus Siegburg genießen die Ruhe vor dem G.O.N.D.-Festival.
von Heike Unger Kontakt Profil

(eik) Als die beiden Musik-Touristen ankamen, liefen auf dem Festival-Gelände noch die Aufbauarbeiten für das Mega-Konzert-Event im Landkreis Amberg-Sulzbach, zu dem am Wochenende rund 10 000 Besucher erwartet werden.

Kein Problem, die beiden Siegburger, die zum ersten Mal die G.O.N.D besuchen, genossen einstweilen noch die Ruhe in Kreuth: Zu Hause, so verrieten sie, wohnen sie an der Autobahn, da sei so ein bisschen Stille wunderbar. Also machten sie noch ein paar Einkäufe und dachten auch über einen Freibad-Besuch in Rieden nach. Und sie freuten sich, dass sie über die Mitfahrerzentrale das große Los gezogen hatten - zwei Plätze im Auto eines Festival-Mitarbeiters, der dasselbe Ziel hatte wie sie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp