05.07.2018 - 07:52 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Höchste Waldbrandgefahr in der Oberpfalz

Rauchen verboten: Wegen der derzeitigen Wetterlage besteht für Donnerstag (5. Juli) große Waldbrandgefahr, wie die Regierung der Oberpfalz mitteilt. Zwei Wetterstationen in der Region melden die höchste Gefahrenstufe.

Symbolbild
von Julian Trager Kontakt Profil

Am Donnerstag besteht weiter große Waldbrandgefahr in der Oberpfalz. Im Umkreis von Amberg melden die Wetterstationen Amberg-Unterammersricht und Kümmersbruck laut Deutschem Wetterdienst die höchste Stufe der Waldbrandgefahr. In den besonders gefährdeten Gebieten der Oberpfalz wird wieder über die Wälder zur Waldbrandluftbeobachtung geflogen.

Wie die Regierung der Oberpfalz mitteilt, startet ein Flieger vom Flugplatz Schmidgaden aus. Seine Route (Oberpfalz Mitte): Schmidgaden – Wolfsbach – Hausen – Illschwang – Kleinfalz – Irlbach – Weiherhammer – Oberviechtach – Rötz – Bruck i.d.OPf. – Klardorf – Neukirchen – Schmidgaden. Auch in Weiden-Latsch hebt eine Maschine zur Beobachtung ab, die Route (Oberpfalz Nord): Weiden-Latsch – Moosbach – Plößberg – Rosall – Wernersreuth – Kemnath – Pressath – Weiden-Latsch.

Die Regierung bittet in Waldgebieten um äußerste Vorsicht, man solle keinesfalls mit offenen Feuer hantieren oder rauchen.

Gegen Abend soll es laut Wetterberichten regnen, die Waldbrangefahr nimmt deswegen ab. Der Deutsche Wetterdienst gibt für Freitag bereits wieder Entwarnung, die meisten Wetterstationen melden für diesen Tag: Stufe 1 des Waldbrandgefahrenindex. Dieser beschreibt das meteorologische Potenzial für die Gefährdung durch Waldbrand. Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an: Von 1 (sehr geringe Gefahr) bis 5 (sehr hohe Gefahr).

Die Wetterstationen in der Oberpfalz mit der Waldbrandgefahrenstufe für Donnerstag (5. Juli) im Überblick:

  • Amberg-Unterammersricht: 5
  • Kümmersbruck: 5
  • Tirschenreuth-Lodermühl: 4
  • Weiden: 4
  • Oberviechtach: 4
  • Schwandorf-Ettmannsdorf: 4
  • Regensburg: 4
  • Freystadt-Oberndorf: 4
  • Parsberg-Eglwang: 4
  • Waldmünchen: 3

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp