13.06.2018 - 14:27 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

15-Jähriger fährt ohne Führerschein 90 Kilometer zur Freundin

Ein besorgter Vater hat eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gestellt: Denn nach der Schule kam der 15-jährige Sohn nicht nach Hause. Wie sich herausstellte, nahm sich der junge Mann das Auto der Mutter für einen Ausflug.

Symbolbild

Der gute Mann war wirklich ernsthaft in Sorge um seinen Sprössling, den er zunächst am Montagabend bei der Polizei in Sulzbach-Rosenberg als vermisst meldete. Zu dieser Stunde ahnte er nicht, was mit dem 15-jährigen Sohnemann geschehen war oder wo er sich gerade aufhielt. Er war nach der Schule am Montag nicht nach Hause gekommen.

Klarheit gab es erst, als der Filius wieder zu Hause auftauchte, während die Polizei den Vorgang aufnahm. Der 15-Jährige aus dem nördlichen Landkreis fuhr dabei mit dem Auto seiner Mutter, das er sich nach einem Streit am Sonntagabend eigenmächtig geschnappt hatte. "Er nahm, während die Mutter schlief, die Schlüssel des Pkw, setzte sich hinter das Lenkrad, obwohl er keinen Führerschein besitzt, und fuhr zu seiner Freundin, die im etwa 90 Kilometer entfernten Bayerischen Wald zu Hause ist", beschreibt der Pressebericht der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg das Geschehen.

In der Kleinstadt im Bayerischen Wald muss er sich wohl auch über Nacht bis zum Montagmittag aufgehalten haben. Stutzig wurde in dieser Zeit der Vater daheim, als der Bub, den er zuvor bei einem Freund wähnte, nach der Schule nicht nach Hause kam. Am Nachmittag fuhr der Jugendliche dann die Strecke wieder zurück und kam nach schätzungsweise 240 zurückgelegten Kilometern wohlbehalten daheim an. Nach ersten Erkenntnissen verlief die ganze Aktion glücklicherweise unfallfrei.

Eine Vermisstenanzeige wurde dann nicht mehr bearbeitet, teilt die Polizei mit, sondern vielmehr eine Strafanzeige gegen den 15-Jährigen wegen des unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp