19.08.2018 - 18:38 Uhr
Oberpfalz

Brand in Entsorgungsfirma: Zwei Feuerwehrleute verletzt

In Fürth geraten am Sonntagnachmittag Plastiksäcke auf dem Gelände einer Müllentsorgungsfirma in Brand. 180 Einsatzkräfte sind im Einsatz.

Eine große Rauchwolke steigt vom Außengelände einer Müllentsorgungsfirma auf.

Der Brand auf dem Außengelände einer Müllentsorgungsfirma in Fürth ist größtenteils gelöscht. Das teilte die Feuerwehr am Montagmorgen mit. Am Sonntagnachmittag hatten sich Säcke mit Plastikmüll aus noch ungeklärter Ursache entzündet. Es gab eine heftige Rauchentwicklung. Mehr als 180 Einsatzkräfte seien vor Ort gewesen, um den Brand zu bekämpfen. Drei von ihnen hätten sich dabei leicht verletzt.

Die Lage war nach Angaben der Einsatzkräfte bereits am frühen Sonntagabend unter Kontrolle. Die Feuerwehr teilte jedoch am Montag mit, dass die Löscharbeiten noch bis in den Vormittag hinein dauern werden. Haufen mit Plastikmüll müssten auseinandergezogen werden, um Glutnester zu löschen. Die Flammen hätten auch auf eine Lagerhalle übergriffen. Das Hauptfeuer sei gelöscht.

Wegen der giftigen Rauchgaswolke war am Sonntag ein Polizeifahrzeug unterwegs, um die Bewohner aufzufordern, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.