11.05.2018 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Landwirtschaftsdirektor Adolf Baumann wird 80 Jahre Enkel und Wandern halten ihn fit

Adolf Baumann wird 80. Bild: gsb
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Seit 15 Jahren befindet sich Leitender Landwirtschaftsdirektor a. D. Adolf Baumann im "Unruhestand", wie er selbst sagt. Dem ADAC und dem CSU-Ortsverband Rehbühl hält der ehemalige Leiter des Amtes für Landwirtschaft Weiden noch heute als aktives Mitglied die Treue. Aber auch beim Alpenverein, dem Städtepartnerschaftsverein, bei der katholischen Studentenverbindung und dem Behördenleiter-Stammtisch schaut der "Alterspräsident" gerne vorbei. Oft begleitet auch von seiner Frau Rosemarie .

Am Montag, 14. Mai, feiert Adolf Baumann seinen 80. Geburtstag und freut sich, dass er bei guter Gesundheit ist. "Eigentlich bin ich ständig auf Achse", erzählt er uns am Telefon. Zudem hielten ihn seine Leidenschaft fürs Wandern und seine fünf Enkelkinder fit. Die 15 Monate alte Franziska ist das Nesthäkchen. Der Geburtstag am Montag gehöre der Familie mit den Söhnen Stephan und Markus sowie Tochter Christiane . Erst am Samstag drauf werde mit Freunden, Vereinen und Bekannten in großer Runde gefeiert. Baumann will auf Geschenke verzichten. Stattdessen freue er sich über Spenden für die Kirche St. Sebastian.

Adolf Baumann schloss 1965 das Studium der Agrarwissenschaften mit dem Diplom ab. Tierzuchtamt Weiden und Landwirtschaftsamt Tirschenreuth waren erste Stationen, bevor er ab Herbst 1973 seine Tätigkeit am Landwirtschaftsamt Weiden aufnahm, wo er als Berater und Lehrkraft tätig war.

1992 wurde er zum Leiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Tierhaltung Almesbach sowie der neugegründeten Höheren Landbauschule Almesbach berufen, um schließlich ab November 1995 bis 2003 die Leitung des Amtes für Landwirtschaft und Ernährung und der Landwirtschaftsschule Weiden zu übernehmen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.