04.04.2018 - 22:20 Uhr
EslarnOberpfalz

Darf ich um diesen Tanz bitten

Das Publikum begeistern wird mit einem Tänzchen auf der Bühne das Gesangsduo Lisa Grießl und Norbert Roßmann. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

(gz) Das Tanzbein schwingen wird auf der Bühne der Schulturnhalle in Moosbach bei den "Ernst-Mosch-Gedächtniskonzerten" am Freitag, 6.4. und Samstag, 7.4. zumindestens das Gesangsduo Lisa Grießl und Norbert Roßmann. Die vielen Freunde und Bewunderer von Ernst Mosch und seiner Egerländer Blasmusik dagegen können es sich an den Tischen bequem machen und die unverwechselbare bayerisch-böhmische Blasmusik in Ruhe genießen. Aufhorchen lassen die Schlossberger aus Eslarn mit ihrem reichhaltigen Repertoire bayernweit bei Großveranstaltungen und an diesem Wochende bei zwei Konzerten in der Schulturnhalle in Moosbach. Der Ausverkauf der Eintrittskarten belegen die Beliebtheit der "Schlossberger" mit ihrem bayrisch-böhmischen Sound. Die Musiker/innen halten das Vermächtnis des unvergessenen Königs der Blasmusik Ernst Mosch mit unverkennbaren Melodien und zahlreichen Jubiläumsgrüßen am Leben und bringen die Blasmusikkultur direkt an der böhmischen Grenze zum Blühen. Die Schlossberger spielen sich unter dem Motto "Grüße mir mein Heimatland" am Wochenende in die Herzen der zahlreichen Gäste. Zu den musikalischen Darbietungen serviert ein eingespieltes Eventteam reichliche kulinarische Kost. Zu dem süffigen Zoiglbier werden leckere Schmankerl, hausgemachte Kuchen und Torten von der Zoiglstum "Strehern" gereicht. Zwei unvergessene Abende bieten mit dem Taktstock der musikalische Leiter Manfred Wild und der Gesamtleiter und Tubist Albert Grießl. Zudem begeistern Bürgermeister Hermann Ach, Dieter Hanauer, Johann Prem, Stefan Reindl, Rudi Salomon, Max Hochwart und Thomas Bayer mit dem Flügelhorn, Jürgen Hagl, Josef Kaiser mit dem Bariton, Ludwig Brenner, Sebastian Kunschir und Jonas Schmid mit dem Tenorhorn, Tobias Zeitler mit der Trompete, Helmut Bauer, Thomas Brenner, Andreas Schmaderer mit der Posaune, Katrin Ferstl, Franz Ferstl und Stefan Kaiser mit der Klarinette, Stefan Dietl am Schlagzeug und Thomas Grießl an den Becken. Den Tubisten Grießl verstärkt Stephan Streck mit der Tuba und Lisa Grießl und Norbert Rossmann ummalen die Musik mit Gesang und Tanz. Nicht unerwähnt bleiben sollte der exzellente Tontechniker Hans Dietl, der für eine einzigartige Klangmischung, eine ausgezeichnete Beschallung und für tadellose Lichttechnik verantwortlich zeichnet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.