29.04.2018 - 11:36 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

"Ich bin der gute Hirte!" Sieben Kinder empfangen in der katholischen St. Nikolaus Kirche in Etzenricht ihre erste heilige Kommunion!

Mit den Kommunionkindern auf dem Bild: Pfarrer Heribert Englhard, Gabriela Bäumler für die schulische Vorbereitung der Kinder und Gemeindereferentin Claudia Stöckl.
von Autor WLRProfil

(wlr)
Jesus sagt: “Ich bin der gute Hirte!“, dieses Motto begleitete (vorne von links)Eva-Sophia Würschinger, Benjamin Fenzl, Milena Mahl, (hinten von links) Korbinian Seiler, Henrik Gratzl, Samuel Muckenschnabl und Max Kühner schon seit Monaten, in denen sie sich im Religionsunterricht, in den Tischgruppen und in den Familien auf den besonderen Tag ihrer Erstkommunion vorbereiteten.
Nach der Kerzensegnung im Pfarrheim zogen die Kommunionkinder mit ihren Eltern zur Kirche und übernahmen im feierlichen Gottesdienst Fürbitten, Dankgebet und brachten die Gaben zum Altar.
„Wahrscheinlich habt ihr alle schon mal eine Schafherde gesehen, dabei ist euch bestimmt aufgefallen, dass die Tiere alle beieinander bleiben. Genauso ist es auf eurem Bild, das ihr in der Vorbereitung erstellt habt, ihr seid alle ganz eng zusammengeschart.Jesus lädt euch ein euch immer näher zu kommen. Er hält euch die Treue und will euch ein guter Hirt sein“, so Pfarrer Englhard zu den Kindern.
„Liebe Eltern, ihr könnt der verlängerte Arm Jesu sein und den Kindern die Unteerstützung sein, dem Weg Jesu dem Hirten zu folgen.“
Die Etzenrichter Schola gestaltete den feierlichen Gottesdienst gesanglich und instrumental in wunderbarer Weise. Da eines der Kommunionkinder teils spanische Wurzeln hat, sangen die jungen Musiker mit „Santo (El Salvador) – Heilig“ auch ein spanisches und begeisterten damit die Großeltern des Jungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.