08.05.2018 - 18:00 Uhr
Oberpfalz

Heiratsantrag auf dem Frühlingsfest Finnin sagt "Kyllä" im Riesenrad

Finnische Sommer sind sehr kurz. Der Frühling dort ist noch viel kürzer. Ein Grund mehr, den Frühlingsgefühlen in Weiden freien Lauf zu lassen. Das hat ein Pärchen aus Finnland genutzt.

Juho Oikarinen hat seiner Freundin Kristiina Illkömöki beim Besuch auf dem Weidener Rummel gerade einen Heiratsantrag in der Gondel gemacht. Bild: privat
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

In Skandinavien gibt es auch keine Frühlingsfeste wie in Weiden, weiß Katharina Oikarinen . Die 26-jährige zog vor 23 Jahren mit ihrer Familie nach Vohenstrauß. Ihren finnischen Cousin Juho Oikarinen, der mit Freundin Kristiina Illkömöki zu Besuch in der Oberpfalz war, begeisterte das Fest. "Die waren echt baff. Auch dass die Mass so billig ist. In Finnland ist das Bier ja irre teuer", erzählt die Vohenstraußerin.

Der Rummel in Weiden schien dem 32-jährigen Finnen der passende Ort für seinen Heiratsantrag. "Wir wussten, dass er einen Ring dabei hat, aber wir dachten, er macht das in Prag, wenn die Lichter in der Stadt angehen oder so." Das Riesenrad, dreht sich, bei der vierten Runde stoppt es. Diesen Moment nutzt er für seinen Antrag im Beisein der ganzen Familie in der Gondel. Beim Stopp holte Oikarinen den Ring, stellte die entscheidende Frage. Illkömöki bejahte mit: "Kyllä."

Das glückliche Pärchen aus Vierumäki, etwa 100 Kilometer entfernt von Helsinki, ist nun schon auf dem Weg nach Prag. Wie alle Finnen werden sie im Sommer zwischen Mai und Juli heiraten, erklärt die Vohenstraußerin, die selbstverständlich auch zur Hochzeit kommen wird. "Und wenn die Finnen feiern, dann bekanntlich auch richtig. Das wird bis in die Puppen gehen." Der Besuch bekam sogar einen Insider-Einblick in das Fest: Denn Katharina Oikarinen ist die Schwiegertochter in spe von Platzmeister Peter Rackl .

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.