22.01.2018 - 19:00 Uhr
HohenfelsOberpfalz

Regierungsstillstand in den USA: "Shutdown" auch in Oberpfälzer US-Standorten

Der Stillstand der US-Regierung hat sich auch auf die Oberpfalz ausgewirkt. Während in den Militärstandorten Grafenwöhr (Kreis Neustadt/WN), Vilseck (Kreis Amberg-Sulzbach) und Hohenfels (Kreis Neumarkt) die Soldaten weiterhin ihren Dienst leisten, wurden amerikanische Zivilbeschäftigte am Montag nach Hause geschickt.

US-Soldaten spüren auch in Deutschland die Auswirkungen des "Shutdown".
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Sie erhalten für diese Zeit auch kein Gehalt. Ausgenommen sind alle deutschen Beschäftigten und US-Zivilisten, die in wichtigen Bereichen wie Gesundheit oder Sicherheit arbeiten. Weltweit mussten 850.000 US-Staatsbedienstete zu Hause bleiben. Am Montagabend willigten die Demokraten in einen Kompromiss ein. Der Senat sollte rasch über einen Übergangshaushalt abstimmen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.