11.05.2018 - 20:00 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

TuS Kastl erwartet FC Wernberg - Simon Schwarzfischer geht Sorgenfrei-Duell am Mennersberg

Am Mennersberg ist am Samstag, 12. Mai, um 16 Uhr im letzten Heimspiel des TuS Kastl eine Mannschaft zu Gast, die ebenfalls eine bessere Rückrunde als Hinrunde hingelegt hat. Allerdings verlor der FC Wernberg seine letzten beiden Spiele gegen Schwarzhofen und Pfreimd. Und auch die Schweppermänner unterlagen in ihrem letzten Spiel (gegen Hirschau) knapp.

Simon Schwarzfischer. Bild: Ziegler
von Autor HONProfil

Die Kastler können die letzten beiden Spiele in der Fußball-Bezirksliga Nord beruhigt angehen, da es für sie lediglich noch um eine gute Platzierung geht. Nach wie vor ist man beim TuS sehr zufrieden mit der Saison und den gezeigten Leistungen. Im letzten Heimspiel möchte die Mannschaft um den scheidenden Spielertrainer Simon Schwarzfischer ihm und den Fans noch einmal tolles Fußballspiel bieten. Mit Sicherheit wird es Umstellungen in der Startelf geben, da einige angeschlagenen Akteure geschont werden und junge Spieler ihre Chance bekommen sollen. Das Team um Kapitän Alexander Baumer möchte nach der langen Saison noch einmal alles geben, um den guten Tabellenplatz zu festigen. Den Wernbergern geht es ähnlich wie den Kastlern. Dank einer guten Rückrunde haben sich die Gäste schon früh aller Abstiegssorgen entledigt und können ebenfalls entspannt in die beiden letzten Partien gehen. Trotzdem möchte sich die Mannschaft um ihren langjährigen Trainer Erwin Zimmermann nach den beiden Niederlagen zuletzt wieder fangen und noch einmal punkten, um vielleicht in der Tabelle noch etwas nach oben zu klettern. Die Wernberger um ihre beiden Kapitäne Andreas Wagner und Johannes Schwirtlich wollen in Kastl nochmals alles zeigen, um sich und ihre Fans mit einem Dreier zu belohnen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.