13.05.2018 - 10:27 Uhr
KemnathOberpfalz

Muttertagsherzen beim Kemnather Kinderschutzbund Herzen und Blumen

„Über ein selbst gemachtes Geschenk freut sich meine Mutter bestimmt mehr als über ein gekauftes“ dachten sich neun Kinder und fertigten schöne Muttertagsherzen, Blumentöpfe und Geschenktüten.
von Josef ZaglmannProfil

Kinderschutzbund Kemnath: Muttertagsherzen (Samstag, 12.5.18)

Kemnath (jzk) Eine ganz besondere Freude wollten neun Kinder ihrer Mami zum Muttertag machen. Für sie hatten sich einige Mitglieder des Kinderschutzbundes auch heuer wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Von einem Kemnather Bäcker hatten sie aus einem Rührteig Herzen backen lassen. Diese wurden am Tag vor dem Muttertag in der Küche der Kemnather Mittelschule teilweise mit Marmelade gefüllt und mit einer Zucker- oder Schokoladeglasur überzogen. Dann verzierten die Buben und Mädchen dieses ganz persönliche Geschenk liebevoll mit Rosen, Smarties, bunten Zuckerperlen oder Herzen aus Zuckerguss.
Blumentöpfe wurden bemalt, mit Alyssum bepflanzt und mit einem schönen Stecker für die „Liebe Mami“ versehen.
„Bei dieser Arbeit zeigten alle Kinder viel Kreativität und Phantasie“, lobte Vorsitzende Jutta Deiml, „alle waren mit Begeisterung bei der Sache.“ Zusammen mit Christa Würtenberger, Marion Götz, Mary Haarkötter und Jessika Wöhrl-Neuber verstand sie es ausgezeichnet, die zwei Buben und sieben Mädchen immer wieder zu motivieren. Wer Hilfe wollte, bekam von ihnen schnell praktische Tipps und tatkräftige Unterstützung. Damit die Mutti dieses ganz persönliche Geschenk nicht gleich entdeckt, wurde noch eine Kuchentüte gebastelt, mit Perlen oder farbigen Motiven verziert, beschriftet und bemalt. „Über dieses Geschenk wird sich meine Mami bestimmt freuen“ meinte ein Mädchen, das ganz stolz auf sein selber hergestelltes Muttertagsherz war.

 

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.